Famous Grouse Naked Grouse

Naked Grouse wurde als alleinstehende Marke kreiert, um die Famous Grouse Whiskys mit einer weicheren und süßeren Variante zu ergänzen. 2017 wurde er schließlich mit einer höheren Qualität relaunched. Statt wie früher als Blend wird er inzwischen als Blended Malt abgefüllt. Der Whisky enthält also nur noch Malt Whiskys statt Grain Whiskys. Unter anderem wurden Malts von Glenturret, Highland Park und Macallan verwendet.

Naked Grouse wurde als alleinstehende Marke kreiert, um die Famous Grouse Whiskys mit einer weicheren und süßeren Variante zu ergänzen. 2017 wurde er schließlich mit einer höheren Qualität relaunched. Statt wie früher als Blend wird er inzwischen als Blended Malt abgefüllt. Der Whisky enthält also nur noch Malt Whiskys statt Grain Whiskys. Unter anderem wurden Malts von Glenturret, Highland Park und Macallan verwendet.

Details zur Flasche Ändern
4566
Blend-Scotch
Schottland
40%
0.7 l
Originalabfüller
First Fill und Refill amerikanische und europäische Eichenfässer
Sherry - Oloroso
Kühlfiltrierung - MitFarbstoff - Mit
Durchschnittliche Geschmacksbewertungen Geschmacksbewertungen
Berechnet aus 31 Beschreibungen
i
Aroma
Früchte:
Sherry:
Kirsche:
Eiche:
Dunkle Schokolade:
Süße:
Herb:
Rosine:
Gewürze:
Nelke:
Rauch:
Schokolade:
Ananas:
Apfel:
Banane:
Heide:
Nüsse:
Öl:
Orange:
Pfirsich:
Pflaume:
Trauben:
Vanille:
Zimt:
Zitrone:
Kräuter:
Zitrus:
Geschmack
Früchte:
Gewürze:
Süße:
Sherry:
Muskat:
Eiche:
Rauch:
Vanille:
Kirsche:
Rosine:
Zimt:
Alkohol:
Honig:
Schokolade:
Trauben:
Herb:
Apfel:
Beeren:
Brombeere:
Dunkle Schokolade:
Getrocknete Früchte:
Heide:
Karamell:
Kuchen:
Nelke:
Nüsse:
Orange:
Pfirsich:
Pflaume:
Salz:
Tabak:
Kräuter:
Zitrus:
Maritime Noten:
Abgang
Süße:
Gewürze:
Schokolade:
Dunkle Schokolade:
Herb:
Eiche:
Rauch:
Honig:
Pfeffer:
Alkohol:
Früchte:
Heide:
Kirsche:
Sherry:
Kräuter:

Tasting Video

An dieser Stelle sind Inhalte vom externen Anbieter (https://www.youtube-nocookie.com/) vorgesehen. Wir weisen darauf hin, dass die Inhalte und die Verarbeitung Ihrer Daten bei Klicken auf diesen Link außerhalb des Verantwortungsbereichs von whisky.de liegen und möglicherweise nicht mehr dem Schutzbereich der Datenschutzgrundverordnung unterliegen.
Details und Einstellungen zu Cookies und Drittanbietertools verwalten

Bewertung dieser Flasche

31
Beschreibungen 31

Qualitätsvergleich aller Flaschen
i

Anzahl Flaschen
Bewertung

Erstellen Sie eine Geschmacksbewertung zu dieser Flasche:

Geschmacksbewertungen von hampiy:

24.06.2021
Aroma: Kommt sehr leicht, beschwingt in die Nase, mit einer recht intensiven, fruchtigen Himbeere; auch helle Trauben spielen mit, eine leichte Roséweinnote und dazu gesellt sich eine sanfte Marshmellow-Süsse.

Geschmack: Süffig, leicht, Speichelfluss anregend, eine schöne, ganz leicht fruchtige Süsse, die jedoch von Anfang an von was ganz dezent Würzigem begleitet wird, das bis zum Schluss bleibt; dazu muss man sagen, dass im Mund die Frucht dunkler ist als in der Nase; die Himbeere wird zur Brombeere und der Roséweine zu Rotwein.

Abgang: Ein ganz dezent pfeffriger Abgang hinterlässt eine positive Erinnerung.

Kommentar: Harmonischer, leichter Sommerwhisky; aber nicht ganz anspruchslos.

Alle Geschmacksbewertungen

Sortierung:
Aroma: Schwarze Kirschen, Kakaopulver, Sherry und Eiche.

Geschmack: Sherrysüß und harzig mit getrockneten Früchten, Zimtstangen und Muskatnuss.

Abgang: Dunkle Schokolade mit einer verweilenden Würze und leichter Süße.
Aroma: Süß und sherrytönig mit dunklen Kirschen und Kakao.

Geschmack: Fruchtig mit Trockenfrüchten und würzigen Akzenten.

Abgang: Lang und leicht süß mit Schokolade.

14.09.2012
09.07.2016
Aroma: deutliche Sherry-Noten, verbunden mit einer Würzigkeit von Nelken und Zimt ...
Geschmack: etwas herbe Fruchtigkeit, dunkle Kirschen, und feine Würzigkeit
Abgang: anhaltend, leicht trocken, fein würzig
Kommentar:
Mit etwas Zeit entfaltet sich das Aroma immer stärker!
Ein sehr schöner Blended Whisky, mit einem guten Preis- Leistungsverhältnis.
17.10.2019
Aroma: Gleich von Beginn an eine Sherrynase, kombiniert mit einem mittelschweren Anflug von Süßholz. Klar, dass hier auch Rosinen und Aprikosen nicht fehlen dürfen. Abgerundet wird das Ganze durch Milchschokolade mit Kirschen.
Geschmack: Eine „kastrierte“ Sherrybombe, aber ausreichend fruchtige Komponenten. Von Zitrus über Mandarine bis hin zu dunklen Trauben und sogar etwas Melonensaft. Ganz zarter und kurzer Touch Rauch im Hintergrund (Highland Park?). Einfach süffig.
Abgang: Hier fehlt etwas der alkoholische Bums um lange kräftig nachklingen zu können. Dennoch sehr angenehm und mild verweilend. Fordert sofort den weiteren Schluck. Fruchtsalat mit verdünntem Kirschsaft.
Kommentar: Definitiv einer der besseren Blended Malts. OK, es sind ja auch namhafte Marken enthalten. Hätte ihn gerne mit 46 % Vol. genossen. Dann wäre er richtig schönes Zeugs. Wenn man das PLV noch bedenkt, dann sollte man mehr als zufrieden sein. Man braucht auch mal „easy-drinking-drams“ und dieser ist eine prima Spezies.
(86/100)
17.10.2019
Aroma: Gleich von Beginn an eine Sherrynase, kombiniert mit einem mittelschweren Anflug von Süßholz. Klar, dass hier auch Rosinen und Aprikosen nicht fehlen dürfen. Abgerundet wird das Ganze durch Milchschokolade mit Kirschen.
Geschmack: Eine „kastrierte“ Sherrybombe, aber ausreichend fruchtige Komponenten. Von Zitrus über Mandarine bis hin zu dunklen Trauben und sogar etwas Melonensaft. Ganz zarter und kurzer Touch Rauch im Hintergrund (Highland Park?). Einfach süffig.
Abgang: Hier fehlt etwas der alkoholische Bums um lange kräftig nachklingen zu können. Dennoch sehr angenehm und mild verweilend. Fordert sofort den weiteren Schluck. Fruchtsalat mit verdünntem Kirschsaft.
Kommentar: Definitiv einer der besseren Blended Malts. OK, es sind ja auch namhafte Marken enthalten. Hätte ihn gerne mit 46 % Vol. genossen. Dann wäre er richtig schönes Zeugs. Wenn man das PLV noch bedenkt, dann sollte man mehr als zufrieden sein. Man braucht auch mal „easy-drinking-drams“ und dieser ist eine prima Spezies.
(86/100)
24.06.2021
Aroma: Kommt sehr leicht, beschwingt in die Nase, mit einer recht intensiven, fruchtigen Himbeere; auch helle Trauben spielen mit, eine leichte Roséweinnote und dazu gesellt sich eine sanfte Marshmellow-Süsse.

Geschmack: Süffig, leicht, Speichelfluss anregend, eine schöne, ganz leicht fruchtige Süsse, die jedoch von Anfang an von was ganz dezent Würzigem begleitet wird, das bis zum Schluss bleibt; dazu muss man sagen, dass im Mund die Frucht dunkler ist als in der Nase; die Himbeere wird zur Brombeere und der Roséweine zu Rotwein.

Abgang: Ein ganz dezent pfeffriger Abgang hinterlässt eine positive Erinnerung.

Kommentar: Harmonischer, leichter Sommerwhisky; aber nicht ganz anspruchslos.
31.01.2017
Aroma: deutliche sherrynote gefolgt von nelken und ein wenig fruchtiger kirsche.

Geschmack: süsser sherry mit noten von kirschen und dunkler schokolade.

Abgang: mittellang mit einer gewissen würze und dunklen schokonoten.

Kommentar: ein wunderbar gehaltvoller blended, der sowohl in der nase und auch im geschmack souverän überzeugen kann. im nachgang sind bitternoten vorhanden, die aber nicht überhand nehmen.
eine runde sache und bestens zum zechen oder auch geniessen geeignet. blended tipp.
Heimleiter
20.01.2019
Aroma: Sehr Süß, fruchtig, ganz mild
Geschmack: weiter süß, wunderbar fruchtig, etwas Holz
Abgang: weiter sehr angenehm, Schokolade aber eher Vollmilch als Bitter

Kommentar: Sehr lecker, total angenehm und sehr süffig. Einer der besten Blends die ich kenne. 3,9 Sterne
03.06.2015
feiner, ziemlich Sherry-lastiger Blend. Wirkt trotz nur 40% leicht alkoholisch u. verträgt etwas Wasser, hat aber auch die entsprechende würzige Aromenfracht (Zimt, Nelke, Kakao hervorzuheben). Herb (Eiche) u. feine Süße ("Honig) im schönen Ausgleich. Mittellanger warm-würziger Abgang.
Längere Öffnungszeit der Flasche wirkt sich positiv aus.
Vergleichbar z.B. mit Glenfarclas 2000/13 Oloroso Sherry butts.