Tullibardine 500 Sherry Finish

Dieser Single Malt bekam für 12 Monate die Möglichkeit, in Sherryfässern mit 500 Litern nachzureifen. Hierbei entstand ein intensiv dunkelbrauner Whisky.

Aroma: Toffee und Äpfel mit einem Hauch von Getreide.
Geschmack: Vanille, Toffee und Gewürze.
Abgang: Lang und fruchtig.
Fasstyp: Ex-Bourbon und Nachreifung in Ex-Sherryfässern.

Dieser Single Malt bekam für 12 Monate die Möglichkeit, in Sherryfässern mit 500 Litern nachzureifen. Hierbei entstand ein intensiv dunkelbrauner Whisky.

Aroma: Toffee und Äpfel mit einem Hauch von Getreide.
Geschmack: Vanille, Toffee und Gewürze.
Abgang: Lang und fruchtig.
Fasstyp: Ex-Bourbon und Nachreifung in Ex-Sherryfässern.

Details zur Flasche Ändern
5886
Tullibardine
Schottland, Highlands
Single Malt Whisky
43%
0.7 l
Originalabfüller
Ex Bourbon / Ex Sherry
Kühlfiltrierung - OhneFarbstoff - Ohne
Durchschnittliche Geschmacksbewertungen Geschmacksbewertungen
Berechnet aus 11 Beschreibungen
i
Aroma
Süße:
Karamell:
Gerste:
Malz:
Weizen:
Früchte:
Sherry:
Eiche:
Apfel:
Gewürze:
Rosine:
Vanille:
Banane:
Birne:
Chili:
Grüner Apfel:
Muskat:
Nüsse:
Geschmack
Gewürze:
Süße:
Karamell:
Vanille:
Früchte:
Eiche:
Zimt:
Rauch:
Nüsse:
Alkohol:
Apfel:
Sherry:
Grüner Apfel:
Mandeln:
Muskat:
Abgang
Früchte:
Eiche:
Gewürze:
Süße:
Dunkle Schokolade:
Schokolade:
Sherry:
Herb:
Alkohol:
Chili:
Nüsse:
Öl:
Rauch:
Rosine:

Tasting Video

An dieser Stelle sind Inhalte vom externen Anbieter (https://www.youtube-nocookie.com/) vorgesehen. Wir weisen darauf hin, dass die Inhalte und die Verarbeitung Ihrer Daten bei Klicken auf diesen Link außerhalb des Verantwortungsbereichs von whisky.de liegen und möglicherweise nicht mehr dem Schutzbereich der Datenschutzgrundverordnung unterliegen.
Details und Einstellungen zu Cookies und Drittanbietertools verwalten

Bewertung dieser Flasche

22
Beschreibungen 11

Qualitätsvergleich aller Flaschen
i

Anzahl Flaschen
Bewertung

Erstellen Sie eine Geschmacksbewertung zu dieser Flasche:

Alle Geschmacksbewertungen

Sortierung:
Aroma: Toffee und Äpfel mit einem Hauch von Getreide.

Geschmack: Vanille, Toffee und Gewürze.

Abgang: Lang und fruchtig.
26.09.2013
würzig-süß, Bratäpfel, Karamel, Mandeln, Zimt
17.09.2015
Aroma: Karamell mit Vanille, frischer Apfel & Sherryfruchtigkeit
Geschmack: Zunächst kraftvoll würzig und Alkohol, dann Sherryfruchtigkeit
Abgang: dunkle Schokolade, zunächst noch fruchtig, dann setzt sich die Bitterkeit durch ...
Kommentar:
Intensität im Aroma hält sich in Grenzen, dafür kraftvoll im Geschmack; zunächst noch Fruchtig, doch dann gewinnt die Bitterkeit immer mehr die Oberhand.
14.10.2019
Aroma: Das erste, was ankommt ist (leider) eine leichte Alkoholhote. Hat man sich daran gewöhnt, würde ich sagen, da ist mehr, als nur ein Hauch von Getreide in der Luft. Hat man sich auch daran gewöhnt, kickt die Nachreifung ein und mildert den rauen jungen Grundton ab und versüßt ihn ein wenig mit ganz leichten Sherry-Anklängen, aber auch so ein Nachreifefass kann nicht zaubern.

Geschmack: Leichte Gewürze und gaaannz leichte Fruchtsüße, daneben Bitterkeit.

Abgang: Bitter werdend, zu einem Teil holzig und zu zwei Teilen... einfach nur bitter.

Kommentar: Ich habe in letzter Zeit echt zu viele "hochpreisige" Proben gehabt, mein Gaumen wird so langsam "versnobbt". Aber selbst im Niedrigpreissegment finde ich den jetzt voll unspektakulät bis schlecht. Im direkten Vergleich zum hauseigenen "Tullibardine 228 Burgundy Finish" ist der andere um längen angenehmer.

Sehr niedrige zwei Sterne, an der Grenze zu einem.
13.06.2017
27.12.2020
Aroma: Rosinen, Süße, Nüsse, Eiche und Würze (leichte Schärfe). Schwefelnote.

Geschmack: Eiche, Wechsel von Bitterkeit und Süße. Deutliche Würze im Mund. Schwefelnote in der Nase folgt auch im Geschmack.

Abgang: Weich und trocken werdend mit Eichennoten.

Kommentar:
RosineEicheSüßeNüsse

Der Tullibardine 500 Sherry Finish ist recht eindimensional. Deutliche Rosinen in der Nase, Würze und Bitterkeit im Mund. Alles begleitet von einem für mich störenden Schwefelcharakter. Da hat Tullibardine wesentlich besser Abfüllungen im Sortiment.
04.06.2019
Aroma: dezente dunkle Früchte, Vanille, Apfel, Birne, Muskat

Geschmack: leichte Nussigkeit, Toffeenoten und Würze (Muskat und Eiche mit einem Hauch Zimt), Fruchtnoten tendieren jetzt wieder mehr in helle Früchte.

Abgang: eher kurz bis maximal mittellang. Eichennoten nehmen langsam zu, aber kein austrocknen im Mundraum.

Kommentar: Man spürt deutlich die Refilfässer. Es wäre wünschenswert, wenn er mehr Sherryeinfluß hätte. Intensitäten aller Geschmacks- und Geruchsnoten lässt zu wünschen übrig.
07.03.2014
19.09.2019
4ueber1
16.02.2015
Aroma: Bratapfel, Rosine, Karamell, Banane, schwach Eiche

Geschmack: nussig, etwas Eiche, herbe Gewürze, Vanille, Toffee, erstaunlich wenig Sherry

Abgang: lang anhaltend, würzig, kaum Sherry