Bunnahabhain 18 Jahre

Bunnahabhain
Bunnahabhain Bunnahabhain
  • Sorte: Single Malt Whisky
Aroma: Süß mit Trockenfrüchten, Toffee, karamellisierten Nüssen und Gewürzen.
Geschmack: Weich und leicht maritim. Sherry, Eiche und Karamell.
Abgang: Trocken und fruchtig mit Meersalz.
Fasstyp: Sherryfässer
Bunnahabhain versteht es, seine maritimen Aromen mit den süßen Sherryaromen der Fassreifung zu verweben. Der 18-Jährige überzeugt mit seiner fruchtigen und milden Komplexität.  
Geringe Anzahl Bunnahabhain 18 Jahre eingetroffen.
0,7 Liter 46,3 % vol
158,50 EUR
inkl. 19% MwSt. exkl. Versandkosten
vergriffen, unsicherer Nachschub
Erinnerung
226,43 EUR/l
Bunnahabhain Distillery Co. Port Askaig Isle of Islay PA46 7RP/GB
Bezeichnung: Whisky Herkunftsland: Schottland
Verkostungs-Video
Video
2-Klicks für mehr Datenschutz:
Erst wenn Sie auf den Play-Button klicken, wird das Video aktiv und von YouTube geladen.
Wir möchten Sie darauf hinweisen, dass nach der Aktivierung Daten an YouTube übermittelt werden.
Mit dem Klick willigen Sie der Übertragung und unseren Datenschutzhinweisen ein.
Bitte beachten Sie auch die Datenschutzhinweise von YouTube.com.
Informationen zur Brennerei Bunnahabhain
Bunnahabhain bedeutet aus dem Gälischen übersetzt 'Flussmündung'. Bunnahabhain ist die nördlichste Brennerei auf der Insel Islay und liegt etwa drei Kilometer von Port Askaig entfernt. Gebaut wurde sie von den Greenless Brothers im Jahr 1881. Weiterlesen...
Status:
Geöffnet
Land, Region:
Schottland, Islay
Gründungsjahr:
1881
Durchschnittliche Geschmacksbewertungen Geschmacksbewertungen
Berechnet aus 26 Geschmacksbewertungen
i
Aroma
Sherry:
Süße:
Karamell:
Rauch:
Maritime Noten:
Früchte:
Nüsse:
Seetang:
Eiche:
Gewürze:
Rosine:
Herb:
Malz:
Salz:
Leder:
Kräuter:
Ananas:
Vanille:
Apfel:
Pflaume:
Heide:
Dunkle Schokolade:
Walnuss:
Brombeere:
Muskat:
Lagerfeuer:
Pfirsich:
Honig:
Mandeln:
Tropische Früchte:
Geschmack
Gewürze:
Sherry:
Eiche:
Süße:
Maritime Noten:
Früchte:
Rosine:
Herb:
Nüsse:
Malz:
Rauch:
Pfeffer:
Salz:
Dunkle Schokolade:
Karamell:
Seetang:
Zitrus:
Schokolade:
Apfel:
Orange:
Leder:
Jod:
Öl:
Chili:
Kräuter:
Beeren:
Zitrone:
Getrocknete Früchte:
Vanille:
Kaffee:
Banane:
Heide:
Medizinischer Rauch:
Brombeere:
Dattel:
Floral:
Haselnüsse:
Honig:
Tropische Früchte:
Abgang
Gewürze:
Malz:
Eiche:
Herb:
Früchte:
Nüsse:
Rauch:
Dunkle Schokolade:
Süße:
Sherry:
Schokolade:
Salz:
Heide:
Pfeffer:
Haselnüsse:
Kräuter:
Maritime Noten:
Geschmacksbewertung - Bunnahabhain 18 Jahre
Kunden-Bewertungen:
  1. 1
  2. 2
  3. 3
  4. ...
  5. 15
13.09.2019
Christian
Aroma: Sherry Rauch Karamell Süße

Geschmack: Gewürze Malz Öl Eiche

Abgang: Rauch Malz Gewürze

Kommentar: sehr komplexer und ausgewogener Whisky. Hat was ganz besonderes und wird auf jeden Fall in meiner Sammlung bleiben. Zählt mit zu meinen Favoriten. Ist sein Geld auf jeden Fall Wert.
17.07.2019
crescentia
Aroma: Eiche Früchte Sherry Süße Karamell

Geschmack: Herb Gewürze Maritime Noten Sherry

Abgang: Sherry Herb Gewürze Malz Schokolade Eiche lang

Kommentar:
19.06.2018
11insomnium
Rauch Gewürze Früchte Süße Floral Sherry Medizinischer Rauch Karamell Getrocknete Früchte Eiche

Aroma: Leichter Rauch, würzig, volle und fruchtige Süße, blumig, Sherry

Geschmack: Jetzt stärker rauchig und etwas medizinisch, würzig, kräftig, brauner Zucker, dunkle Früchte mit Sherry und Eiche

Mit Wasser: Fruchtiger

Kommentar: Etwas voller, süßer und reifer als Highland Park 18.
23.04.2018
Lucky65
Ein hervorragender Whisky von Bunnahabhain. Im Aroma eine tolle Fruchtnote, Karamell und ganz dezent Rauch, Meeresbrise und Sherry. Beim Geschmack fällt die Süße auf, viel Orange, leicht salzig und würzig, zarter Rauch, Sherry und Eiche. Im Abgang angenehm lang und wärmend.
Fazit: sehr komplexer, erstklassiger Whisky, leider etwas teuer.
05.09.2017
Wizz
Aroma: Zuerst kalter Rauch. Aschenbecher. Mit der Zeit wird er fruchtiger. Würzig. Etwas Muskat vielleicht. Nasse Erde. Muffiger alter Sherry. Karamell. Nach ner halben Stunde ist der Aschenbecher so gut wie weg, und ein schönes Nussaroma kommt auf:

Geschmack: Sehr würzig. ölig. Schwarzer Pfeffer. Jetzt gleich der Eichenhammer. Voluminös. Zartbitterschokolade. Ein Mix aus hellen und dunklen Früchten. Nach einiger Zeit jetzt saftige Orangen. Salzig, maritim.

Abgang: Lang. Pfeffrig,Würzig. sehr trocken jetzt.... und der Speichel läuft.

Kommentar: Sicher ein guter Malt, aber ich ziehe den 12 Jährigen vor. Der hier ist eher auf der würzigen Seite, und der 12er auf der fruchtigen. Auch der Holzeinfluss hat mir hier nicht gefallen.
05.06.2017
MacRunrig
Aroma: Eine schwere, "dunkle" Sherrynote, feine Gewürze, Rosinen und Nüsse.

Geschmack: Würzig und herb-süß; halbtrockener, vollmundiger Sherry; Eichentannine ohne Bitterkeit, etwas Waldhonig, Nusskuchen, eine Prise Salz und Pfeffer, Rosinen und Datteln, kandierte Zitrone sowie dunkler Pfeifentabak (Dark Fired Kentucky).

Abgang: Lang; würzig-süß; langsam milder werdend.

Kommentar: Ein wunderbarer sherrylastiger 18-jähriger; komplex und sehr gut ausbalanciert. Fünf Sterne.
  1. 1
  2. 2
  3. 3
  4. ...
  5. 15