Evan Williams

Evan Williams
Evan Williams
  • Sorte: Kentucky Straight Bourbon
Aroma: Reichlich Vanille.
Geschmack: Brauner Zucker und Karamell.
Abgang: Mittellang.
Evan Williams Kentucky Straight Bourbon Whiskey gehört zu den zwei meistverkauften Whiskeys in den USA und wird in der Bernheim Destillerie in Kentucky nach einer Rezeptur aus dem Jahre 1783 hergestellt.
1 l · 43 % vol
21,90 €
sofort lieferbar
· inkl. 19% MwSt. · exkl. Versandkosten
21,90 €/l
Borco-Marken-Import GmbH & Co. KG Winsbergring 12-22 22525 Hamburg/DE
Bezeichnung: Whiskey Herkunftsland: USA
Artikel mit ähnlichem Geschmack:
Jack Daniel's Gentleman Jack Jack Daniel's Gentleman Jack
35,57 €/l
· inkl. 19% MwSt. · exkl. Versandkosten
Eagle Rare 10 Jahre Eagle Rare
52,71 €/l
· inkl. 19% MwSt. · exkl. Versandkosten
Four Roses Yellow Label Four Roses Yellow Label
21,99 €/l
· inkl. 19% MwSt. · exkl. Versandkosten
Noah's Mill
(23)

Whisky.de Award Februar 2020

Süße Karamell
Noah's Mill
99,86 €/l
· inkl. 19% MwSt. · exkl. Versandkosten
Elijah Craig 18 Jahre Elijah Craig
497,14 €/l
· inkl. 19% MwSt. · exkl. Versandkosten
Wild Turkey Wild Turkey
25,57 €/l
· inkl. 19% MwSt. · exkl. Versandkosten
Knob Creek Small Batch Knob Creek Small Batch
45,57 €/l
· inkl. 19% MwSt. · exkl. Versandkosten
Bulleit Bourbon 10 Jahre Bulleit Bourbon
45,57 €/l
· inkl. 19% MwSt. · exkl. Versandkosten
Michter's Bourbon Michter's Bourbon
71,29 €/l
· inkl. 19% MwSt. · exkl. Versandkosten
Jack Daniel's Sinatra Select Jack Daniel's Sinatra Select
128,50 €/l
· inkl. 19% MwSt. · exkl. Versandkosten
Bakers 107 Proof 8 Jahre Bakers 107 Proof
94,14 €/l
· inkl. 19% MwSt. · exkl. Versandkosten
Jack Daniel's Single Barrel 100 Proof Jack Daniel's Single Barrel 100 Proof
61,29 €/l
· inkl. 19% MwSt. · exkl. Versandkosten
George Dickel No. 8 George Dickel No. 8
48,90 €/l
· inkl. 19% MwSt. · exkl. Versandkosten
Rebel Yell 10 Jahre
Rebel Yell
125,57 €/l
· inkl. 19% MwSt. · exkl. Versandkosten
Brennerei-Video
An dieser Stelle sind Inhalte vom externen Anbieter (https://www.youtube-nocookie.com/) vorgesehen. Wir weisen darauf hin, dass die Inhalte und die Verarbeitung Ihrer Daten bei Klicken auf diesen Link außerhalb des Verantwortungsbereichs von whisky.de liegen und möglicherweise nicht mehr dem Schutzbereich der Datenschutzgrundverordnung unterliegen.
Details & Einstellungen zu Cookies und Drittanbietertools verwalten
Informationen zur Brennerei Heaven Hill
Die Heaven Hill Destillerie in Louisville, Kentucky, besitzt eine große Besonderheit: Sie ist die größte unabhängige, familiengeführte Destillerie im ganzen Land. Dabei sind zwei Namen mit Heaven Hill verbunden: Shapira und Beam. Shapira ist der Name der Besitzer - und alle Master Destiller waren Mitglieder der Beam-Familie. Analysten behaupten außerdem, dass Heaven Hill 2015 der siebtgrößte Whisky Anbieter der USA war. In der Brennerei wird jedoch nicht nur Whiskey produziert. Auch wenn sie als Bourbon-Hersteller gegründet wurde, wurde das Sortiment in den letzten zwei Jahrhunderten enorm erweitert (Malt Whiskey, Gin, Wodka, Likör, Rum). Unter dem Firmenlabel findet man einige international bekannte Marken, wobei wir uns hier auf den Whiskey beschränken. Weiterlesen...
Status:
Geöffnet
Land, Region:
USA, Kentucky
Durchschnittliche Geschmacksbewertungen Geschmacksbewertungen
Berechnet aus 11
i
Aroma
Süße:
Vanille:
Karamell:
Nüsse:
Malz:
Eiche:
Dunkle Schokolade:
Weizen:
Herb:
Roggen:
Geschmack
Süße:
Vanille:
Karamell:
Nüsse:
Eiche:
Gewürze:
Früchte:
Malz:
Herb:
Beeren:
Dunkle Schokolade:
Leder:
Öl:
Ingwer:
Kräuter:
Minze:
Abgang
Vanille:
Süße:
Malz:
Nüsse:
Eiche:
Rauch:
Karamell:
Öl:
Geschmacksbewertung - Evan Williams
Kunden-Bewertungen:
  1. 1
  2. 2
  3. 3
01.05.2021
marmeladow
F30581923 - VT-ME 15C - REF IA REF 5C - meine Zweite.
Unverändert (siehe Notizen zur ersten Flasche) über 5 Wochen der Verkostung bzw. des Mixens im Colonel Collins: Ein schmackhafter Basis-Bourbon mit excellentem PLV. Keine übertriebenen Klebstoffnoten, mild and mellow mit zusätzlicher Würze der Fässer bzw. des Charring.
Knappe vier Sterne
01.04.2021
marmeladow
Verkostet 42 Tage nach Aufschraubung. Hat sich gut entwickelt, deutlich weniger Bitterkeit (mit Zeit und ein paar Tropfen Wasser).
Ein schmackhafter, sehr preiswerter guter Basis-Bourbon, hervorragend auch im Colonel Collins.
Knappe vier Sterne

Aroma: Roggen (etwas)Süße Vanille Karamell (mit Röstaromen)Nüsse Dunkle Schokolade (Zartbitter)

Geschmack: Eiche Gewürze Süße Vanille Karamell Nüsse Dunkle Schokolade (leicht bitter)

Abgang: kurz bis knapp mittellang, rund und wärmend.

18.02.2021
marmeladow
Frisch aufgeschraubt.
Braucht viel Zeit, dann extrem günstiger Bourbon mit etwas Minze, dann viel Eiche und Würze, anfangs phasenweise leicht bitter und mit Klebstoffnoten. Später deutlich komplexer: Mais, Süsse (brauner Zucker) mit Vanille und ein wenig Karamell, etwas Frucht, auch Nussaromen. Angenehm wärmender mittellanger Abgang, ABV gut eingebunden. Wurde immer schmackhafter.
Ist deutlich mehr als seinen Preis wert.
Fürs erste 3 Sterne mit etwas Plustendenz.
Siehe auch Hansjörg vom 10.09.2020
10.09.2020
Hansjörg
Aroma: Karamell Vanille Eiche

Geschmack: Karamell Süße Vanille Nüsse Eiche

Abgang: Eiche Süße

Kommentar: Für diesen Preis ein guter Bourbon. Es ist auch nicht vermessen zu sagen: "Der (natürlich) kleine Bruder des Single Barrel Vintage". Gibt man ihm ein paar Minuten im Glas, so schmeckt man das auch. Sicher nicht so komplex, aber mal ehrlich; für diesen Preis? Er bietet alles was einen Kentucky Straight Bourbon ausmacht; easy drinking, Caramel, Vanilla, mild & mellow. Einige teure Bourbon`s dürften bei einem Blind Tasting gegen ihn durchfallen (da gebe ich Alexander mit der Aussage vom 6.6.19, recht). Fazit: Ein großer unter den Kleinpreisigen. Ganz klare Empfehlung.
09.02.2020
Frank
Aroma:
Süße Karamell Vanille
Geschmack:
Süße Karamell Vanille Nüsse Malz
Abgang:
Süße Malz
Kommentar: einer meiner lieblings Whisky´s ohne Rauch. Geht auch mit ein wenig Cola. Mild , vollmundige Vanille
06.06.2019
Alexander
Ich schließe mich der Meinung von Tobias an: kräftiger Bourbon / viel Vanille und Karamell.
Für 20€ hat er 5 Sterne für P/L verdient.

Der Evan ist zu meinem Hausbourbon geworden und bei Blindverkostungen schneidet er sehr gut ab (besser als so mancher teurere Whiskey).

Klare Probierempfehlung!
  1. 1
  2. 2
  3. 3