Stauning

Die Stauning Danish Whisky Brennerei wurde 2009 gegründet und produziert Whisky auf eigen Malzböden.
Sie ist die einzige aktive Whisky Destillerie in Dänemark, die ausschließlich dänische Gerste für die Whisky Produktion verwendet. Jim Murray verglich den Stauning Peated mit einem Ardbeg aus den 70er Jahren.

Informationen über die Brennerei
15 Flaschen
Dänemark
8.403275 55.952773
Geöffnet
http://www.stauningwhisky.dk/
Stauning
Beschreibung der Brennerei

Erfahrungen und Tipps

Teilen Sie Ihre Erfahrungen mit anderen feinen Geistern. Schreiben Sie über Besuche bei dieser Brennerei, Touren, die Anreise oder Ihre persönliche Meinung.

Maximal 2000 Zeichen erlaubt, überschüssige Zeichen werden nicht mitgespeichert!
guenny53
05.02.2015
Whisky aus Dänemark? Das hielt ich zunächst für einen Witz. Ein Besuch in dieser liebenswerten Destillerie und die Verkostung ließen ich umgehend zum Fan werden. Hier wird Whisky tatsächlich noch buchstäblich in Handarbeit gemacht. Einige Geräte sind Eigenkonstruktionen, die es sonst so nirgends gibt. Geboren wurde die Idee für den dänischen Whisky im wahrsten Sinne des Wortes aus einer Bier- (oder Whisky-) Laune heraus: Die Gründe hatten sich bei einer gemeinsamen privaten Whisky-Verkostung gefragt, warum es trotz hervorragender Rohstoffe im Land keine Whiskybrennerei gibt. Sie setzten die Idee zunächst als Hobby um, aus dem schließlich eine Geschäftsidee wurde. Die Brennerei wurde aus einer ehemaligen Schlachterei auf einen umgebauten ehemaligen Bauernhof in der Nähe verlegt.

Die Rohstoffe stammen vollständig aus Dänemark. Das dänische Wasser hat ohnehin eine hervorragende Qualität. Und der Torf für das Räuchern wird in einem Freilichtmuseum gewonnen.

Qualität und Geschmack des "hyggelig whisky" wurde inzwischen auch durch diverse internationale Preise bestätigt und honoriert.

Die Brennerei hat inzwischen sogar ein "Luxus-Problem". Da sich die Menge des eingelagerten, reifenden Lebenswassers nicht vermehren lässt, kann man den Whisky nur entweder reifen lassen (wobei man auf Umsatz und damit benötigte Finanzmittel für den laufenden Betrieb verzichten muss), oder man muss den Whisky schon recht jung abfüllen. Mit einem größeren Lagerhaus und einer Ausweitung der Brenntage wird dieses Problem aber (wortwörtlich) mit der Zeit der Vergangenheit angehören.

Mein Tipp: Wenn man in die Umgebung des Ringköbing Fjord kommt, sollte man Stauning Whisky unbedingt einen Besuch abstatten.