Ardbeg 10 Jahre TEN

Sie bevorzugen rauchigen, intensiven Whisky? Dann sollten Sie sich eine Flasche dieses Ardbeg TEN gönnen. Er schmeckt voll und intensiv. Darüber schwebt eine aromatische Rauchnote. Dieser Malt Whisky ist nicht kühlgefiltert.

Er schmeckt voll und intensiv.

Sie bevorzugen rauchigen, intensiven Whisky? Dann sollten Sie sich eine Flasche dieses Ardbeg TEN gönnen. Er schmeckt voll und intensiv. Darüber schwebt eine aromatische Rauchnote. Dieser Malt Whisky ist nicht kühlgefiltert.

Er schmeckt voll und intensiv.

Details zur Flasche Ändern
248
Ardbeg
Schottland, Islay
Single Malt Whisky
10 Jahre
46%
0.7 l
Bourbon
Kühlfiltrierung - OhneFarbstoff - Ohne
Durchschnittliche Geschmacksbewertungen Geschmacksbewertungen
Berechnet aus 326 Beschreibungen
i
Aroma
Rauch:
Süße:
Maritime Noten:
Früchte:
Seetang:
Medizinischer Rauch:
Vanille:
Lagerfeuer:
Zitrus:
Gewürze:
Alkohol:
Salz:
Herb:
Leder:
Kräuter:
Schinken:
Eiche:
Birne:
Jod:
Zitrone:
Malz:
Apfel:
Honig:
Karamell:
Nüsse:
Pfeffer:
Sherry:
Gras:
Heide:
Orange:
Ananas:
Floral:
Tropische Früchte:
Beeren:
Heu:
Zimt:
Getrocknete Früchte:
Grüner Apfel:
Limette:
Melone:
Minze:
Öl:
Schokolade:
Tabak:
Trauben:
Zitronenschale:
Anis:
Banane:
Chili:
Dunkle Schokolade:
Grapefruit:
Haselnüsse:
Ingwer:
Kaffee:
Kirsche:
Muskat:
Pfirsich:
Walnuss:
Geschmack
Rauch:
Süße:
Gewürze:
Maritime Noten:
Seetang:
Früchte:
Malz:
Eiche:
Salz:
Alkohol:
Zitrus:
Lagerfeuer:
Pfeffer:
Vanille:
Nüsse:
Medizinischer Rauch:
Herb:
Chili:
Öl:
Kräuter:
Schokolade:
Schinken:
Karamell:
Zitrone:
Sherry:
Jod:
Kaffee:
Honig:
Tabak:
Zimt:
Floral:
Ingwer:
Orange:
Banane:
Dattel:
Getrocknete Früchte:
Gras:
Heide:
Leder:
Ananas:
Anis:
Apfel:
Beeren:
Dunkle Schokolade:
Grapefruit:
Limette:
Mandeln:
Nelke:
Pflaume:
Weizen:
Birne:
Brombeere:
Gerste:
Heu:
Kirsche:
Kuchen:
Melone:
Minze:
Rosine:
Trauben:
Abgang
Rauch:
Süße:
Malz:
Gewürze:
Eiche:
Herb:
Maritime Noten:
Lagerfeuer:
Früchte:
Medizinischer Rauch:
Salz:
Seetang:
Nüsse:
Kräuter:
Alkohol:
Chili:
Dunkle Schokolade:
Pfeffer:
Zitrus:
Öl:
Schinken:
Leder:
Schokolade:
Kaffee:
Vanille:
Honig:
Karamell:
Zitrone:
Floral:
Heide:
Tabak:
Jod:
Birne:
Gerste:
Minze:
Orange:
Sherry:
Zimt:
Zitronenschale:
Ananas:
Banane:
Beeren:
Getrocknete Früchte:
Heu:
Limette:
Mandeln:
Nelke:
Pflaume:
Walnuss:

Tasting Video

An dieser Stelle sind Inhalte vom externen Anbieter (https://www.youtube-nocookie.com/) vorgesehen. Wir weisen darauf hin, dass die Inhalte und die Verarbeitung Ihrer Daten bei Klicken auf diesen Link außerhalb des Verantwortungsbereichs von whisky.de liegen und möglicherweise nicht mehr dem Schutzbereich der Datenschutzgrundverordnung unterliegen.
Details und Einstellungen zu Cookies und Drittanbietertools verwalten

Bewertung dieser Flasche

749
Beschreibungen 326

Qualitätsvergleich aller Flaschen
i

Anzahl Flaschen
Bewertung

Erstellen Sie eine Geschmacksbewertung zu dieser Flasche:

Alle Geschmacksbewertungen

Sortierung:
MacSiebert
10.03.2014
razfaz75
06.01.2016
Aroma: rauchig, kalter Rauch, Asche, Leder - bleibt auch nach längerer Zeit oder nach den ersten Schlücken sehr intensiv in der Nase - an dem will ich immer wieder riechen, hat im Hintergrund etwas nicht vergleichend Beschreibbares.

Geschmack: starker, warmer Antritt mit Prickeln auf der Zunge, dann wird er süß - rauchige Zartbitter- Schokolade mit vielen Gewürzen

Abgang: leichte Schärfe und Würzigkeit, langsam trocken werdend, kalter Rauch und bittere Schokolade bleiben lange...

Kommentar:
Durch die 46% und den starken Rauch vielleicht nicht gleich für (Rauch)-Anfänger. Aber gerade die Intensivität in jeder Hinsicht machen den zu einem Erlebnis - Suchtgefahr!
29.02.2016
Aroma: viel Rauch, später Vanille, Eiche, vielleicht auch Meeresbrise

Geschmack: überraschend süß, auch rauchig, Eiche, Vanille später etwas salzig.

Abgang: relativ lang mit Rauch. Es verbleibt auch eine gewisse angenehme Schärfe

Kommentar: Mir gefällt er sehr gut. Er wird wohl immer ein Bestandteil in meinem Flaschenregal sein.
Aroma: RauchKräuterGewürzeMalz

Geschmack: RauchRauchSchinkenSüßeEicheGewürze

Abgang: EicheRauchRauchEicheGewürzeLagerfeuerLagerfeuerChili

Kommentar:
28.03.2015
01.09.2014
Aroma: Medizinisch mit einer süßen Note und intensivem Lagerfeuer-Rauch.

Geschmack: Starker Antritt, angenehmer aber dennoch intensiver Rauch, Meeresluft und Strand. Süße Noten bis hin zu einem Hauch Süßholzwurzel. Etwas Malz.

Abgang: Lang und rauchig, leichte Zartbitterkeit.

Kommentar: Guter Malt, der dem Rauch etwas mehr entgegen setzen könnte.
Ardbeg 10
Einführung: Nach Uigeadail und Corryvreckan hab ich mir eine Flasche TEN gegönnt; ich hab es nicht bereut.

Aussehen: sehr hell, klar schimmernd.

Aroma: kühle, leicht alkoholische Rauchnote, Fruchtigkeit mit süßen, kandierten Orangenoten,

Geschmack: am Anfang alkoholische prickelnde Rauchnote, süß unter dem Rauch, dann weich, ölig, rund, warm und mild.

Abgang: leicht brennende alkoholische Rauchnote bleibt ziemlich lange und endet in ruhigen süßen Aromen

Kommentar: dieser Whisky ist extrem gefährlich, PLV ist absolut ok und er könnte zu meinem absoluten Hit werden! Es gibt zwar immer den Hype um ARDBEG, aber dieser ist absolut berechtigt! ARDBEG ist unverwechselbar!!
46% ist nach meinem Geschmack genau die richtige Trinkstärke!
24.12.2015
10.07.2012
Aroma: intensiver Rauch und Torf, dann leicht süßliche Caramellnoten,
und auch liebliche, süßliche Frucht

Geschmack: erst eine Torf- und Rauchexplosion, dann sofort milde Fruchtigkeitund Caramellnoten

Abgang: erstmal intensiv Rauch, dann entwickeln sich die süßlichen Fruchtaromen und immer wieder Rauch

Kommentar: Durch das Wechselspiel zwischen Rauch und fruchtige Süße interessant
20.03.2015