Auchentoshan Three Wood

Das ist der neue kräftige Three Wood von Auchentoshan. Nach etwa 10 Jahren Reifung in Ex-Bourbonfässern erfolgt eine Nachreifung für 2 Jahre im Oloroso Sherryfass bevor es für 6 weitere Monate zur Schlussreifung in ein süßes Pedro Ximenez Sherryfass geht.

Das ist der neue kräftige Three Wood von Auchentoshan. Nach etwa 10 Jahren Reifung in Ex-Bourbonfässern erfolgt eine Nachreifung für 2 Jahre im Oloroso Sherryfass bevor es für 6 weitere Monate zur Schlussreifung in ein süßes Pedro Ximenez Sherryfass geht.

Details zur Flasche Ändern
533
Auchentoshan
Schottland, Lowlands
Single Malt Whisky
43%
0.7 l
Originalabfüller
Bourbon
Sherry - Oloroso
Sherry - Pedro Ximenez
Kühlfiltrierung - MitFarbstoff - Mit
Durchschnittliche Geschmacksbewertungen Geschmacksbewertungen
Berechnet aus 170 Beschreibungen
i
Aroma
Sherry:
Früchte:
Süße:
Rosine:
Eiche:
Gewürze:
Zimt:
Zitrus:
Getrocknete Früchte:
Orange:
Pflaume:
Vanille:
Nüsse:
Beeren:
Dattel:
Karamell:
Schokolade:
Herb:
Leder:
Malz:
Rauch:
Apfel:
Feige:
Brombeere:
Chili:
Haselnüsse:
Honig:
Kirsche:
Kuchen:
Pfeffer:
Pfirsich:
Tabak:
Zitrone:
Kräuter:
Alkohol:
Dunkle Schokolade:
Floral:
Heide:
Kaffee:
Lagerfeuer:
Mandeln:
Muskat:
Trauben:
Walnuss:
Zitronenschale:
Geschmack
Süße:
Früchte:
Gewürze:
Sherry:
Nüsse:
Eiche:
Zimt:
Haselnüsse:
Getrocknete Früchte:
Schokolade:
Öl:
Zitrus:
Karamell:
Rosine:
Herb:
Dunkle Schokolade:
Orange:
Rauch:
Vanille:
Malz:
Honig:
Pfeffer:
Kräuter:
Pflaume:
Zitrone:
Beeren:
Heide:
Mandeln:
Alkohol:
Chili:
Feige:
Floral:
Gras:
Grüner Apfel:
Kaffee:
Kirsche:
Leder:
Medizinischer Rauch:
Seetang:
Trauben:
Maritime Noten:
Ananas:
Dattel:
Abgang
Früchte:
Süße:
Eiche:
Sherry:
Gewürze:
Malz:
Nüsse:
Schokolade:
Herb:
Rauch:
Öl:
Dunkle Schokolade:
Zimt:
Karamell:
Chili:
Kräuter:
Getrocknete Früchte:
Kaffee:
Vanille:
Rosine:
Heide:
Mandeln:
Alkohol:
Zitrus:
Gras:
Honig:
Nelke:
Pflaume:
Apfel:

Tasting Video

An dieser Stelle sind Inhalte vom externen Anbieter (https://www.youtube-nocookie.com/) vorgesehen. Wir weisen darauf hin, dass die Inhalte und die Verarbeitung Ihrer Daten bei Klicken auf diesen Link außerhalb des Verantwortungsbereichs von whisky.de liegen und möglicherweise nicht mehr dem Schutzbereich der Datenschutzgrundverordnung unterliegen.
Details und Einstellungen zu Cookies und Drittanbietertools verwalten

Bewertung dieser Flasche

415
Beschreibungen 170

Qualitätsvergleich aller Flaschen
i

Anzahl Flaschen
Bewertung

Erstellen Sie eine Geschmacksbewertung zu dieser Flasche:

Geschmacksbewertungen von dneumannde:

28.08.2014

Alle Geschmacksbewertungen

Sortierung:
17.06.2013
Aroma:

Geschmack:
stark, süß, Eiche, Frucht, Zimt, warm, etwas bitter, leicht sprittig
Abgang:

Kommentar:
08.10.2019
Aroma: Auffallend kräftig, würzig - Sherry. Aber auch neues Leder oder Gummi. Nach einer Weile zeigen sich Röstaromen, Walnuss und Marzipan, Anklänge von schwarzer Johannisbeere aber auch von Schoko-Minz-Bonbons. Etwas Zimt, es erinnert an kräftiges Pflaumenmus.

Geschmack: Mild. Sherry und eine dezente, angenehme Süße.

Abgang: Kurz bis mittellang.
ChristianG
26.09.2020
Kommentar: Deutlich besser als der 12-jährige, finde ich. er hat eine deutliche Süße von den Sherryfässern und interessante Fassnoten. Dazu kommt die Auchentoshan-typische Milde. Der American Oak war einer meiner ersten Whiskys, die ich kennengelernt und diese honigartige Milde erlebt habe. Der Tree Wood, fassmäßig eine deutliche Steigerung zum American Oak, ist jetzt mein Liebling in der Einsteiger-Range der Destillerie. Das PLV ist gerade noch so ok für einen NAS Whisky.
09.03.2015
Aroma: Kräftig nach Sherry

Geschmack: Süß und würzig,

Abgang: Lang und süß

Kommentar: untypisch für einen Lowlander, aber gut
10.06.2015
Aroma: dunkle süße Früchte, Orangen, Vanille, Eiche

Geschmack: süß, wieder Früchte wie Orangen, Vanille, Zimt

Abgang: lang, kräftig

Kommentar: guter ausgewogener Malt, kann man empfehlen
MADNES82
08.11.2016
04.04.2018
15.07.2019
razfaz75
22.03.2016
Aroma: sehr reife Früchte, Rosinen, Zuckersüße, Gewürze, Eiche, harziges Holz. Intensiv und voll.

Geschmack: Sherry Süße mit dunklen Früchten mit ordentlicher Würzigkeit. Zimt, Bitterschokolade, leichte Pfefferschärfe, Eiche, Zedernholz.

Abgang: sehr intensiv und lang mit Lebkuchengewürz, Hölzer und Harz, klingt aus in Bitterschokolade, trocken.

Kommentar:
Gerüche und Geschmäcke von Christstollen über Lebkuchen bis hin zu harzigem Zirbenschnaps. Herb bitter und süß, alles mit ordentlicher Intensität.
Wie Weihnachten auf einer Tiroler Berghütte.
05.06.2016
Aroma: Eiche und Sherry. Süßlich aber auch würzig

Geschmack: hohe Komplexität mit Vanielle/Eichen-Aroma und einer Sherrysüße. Wie alt mag der wohl sein? Jung schmeckt anders...

Abgang: nachhaltig lang. Für mich tritt die Sherrynote noch mehr hervor

Kommentar: Bekommen als Clubflasche. Hätte ich sonst nicht gekauft. Aber jetzt ... dieser Malt gehört in meine Sammlung.