Ben Nevis 15 Jahre - 1999

Die Single Malts von The Maltman sind Einzelfassabfüllungen der Firma Meadowside Blending. Das Familienunternehmen aus Glasgow wurde 2011 von Donald Hart und seinem Sohn Andrew gegründet. Donald Hart ist schon seit Jahrzehnten in der Whiskybranche tätig, diese Erfahrung setzt er nun bei der Auswahl der einzelnen Fässer ein.

Die Single Malts von The Maltman sind Einzelfassabfüllungen der Firma Meadowside Blending. Das Familienunternehmen aus Glasgow wurde 2011 von Donald Hart und seinem Sohn Andrew gegründet. Donald Hart ist schon seit Jahrzehnten in der Whiskybranche tätig, diese Erfahrung setzt er nun bei der Auswahl der einzelnen Fässer ein.

Details zur Flasche Ändern
9829
Ben Nevis
Schottland, Highlands
Single Malt Whisky
15 Jahre
05.1999
07.2014
49.5%
0.7 l
Meadowside Blending
The Maltman
Sherry - Oloroso
123
321 Flaschen
Durchschnittliche Geschmacksbewertungen Geschmacksbewertungen
Berechnet aus 3 Beschreibungen
i
Aroma
Süße:
Karamell:
Zitrus:
Geschmack
Gewürze:
Herb:
Süße:
Karamell:
Schokolade:
Dunkle Schokolade:
Pfeffer:
Sherry:
Abgang
Sherry:
Mandeln:
Nüsse:
Gewürze:
Medizinischer Rauch:
Rauch:
Pfeffer:

Bewertung dieser Flasche

4
Beschreibungen 3

Qualitätsvergleich aller Flaschen
i

Anzahl Flaschen
Bewertung

Erstellen Sie eine Geschmacksbewertung zu dieser Flasche:

Alle Geschmacksbewertungen

Sortierung:
Aroma: Eine sherrylastige Süße mit schottischem Tablet (Karamell) und Toffee.

Geschmack: Mokka, Karamell und dunkle Schokolade. Weihnachtliche Gewürze erscheinen.

Abgang: Ausgedehnt mit Sherry, Brandybutter und gerösteten Mandeln.
07.04.2017
Aroma: Ziemlich mild, da beißt nix, erst frisch, säuerlich, eher Essig als Wein, dann trockener, staubiger, nur leichte Süße, ein Hauch Weingummis, und da ist noch was muffiges, so mehrere Tage alter Kaffeefilter mit einem Hauch Champignon. Liest sich so aufgedröselt etwas wunderlich, riecht aber eigentlich ganz gut.

Geschmack: der fängt gleich mit Ricola und Hustentropfen an (sowas kommt ja üblicherweise erst Richtung Abgang), deutlicher Sherry, Schokotrüffel, viel Pfeffer und was Fruchtiges, zwischen trockenem Rotwein und Brombeersaft... geschmacklich intensiv, fühlt sich aber etwas "dünner" als 49% an.

Abgang: die Brombeerwein(gummi)note und Hustensaft sind noch kurz da, länger bleiben Pfeffer und eine leichte Bitterkeit

Kommentar: Gefällt mir, 75€ für UA/SC/CS/Sherry... kann man machen. Der geht eher in Richtung interessant als nasses-Sherryfass-brätschsüß.
31.03.2017
die original 65ger Plörre
08.11.2015
08.11.2015