Bowmore Darkest old bottling

Käufer achten oft zu sehr auf das Alter eines Malts. Die Güte des Fasses hat aber größeren Einfluss auf den Geschmack, als das Alter. Nur aus den dunkelsten Fässern wird der ’Darkest’ kreiert. Rauch und viel Sherry sind in diesem etwa 14 Jahre alten Malt.

Käufer achten oft zu sehr auf das Alter eines Malts. Die Güte des Fasses hat aber größeren Einfluss auf den Geschmack, als das Alter. Nur aus den dunkelsten Fässern wird der ’Darkest’ kreiert. Rauch und viel Sherry sind in diesem etwa 14 Jahre alten Malt.

Details zur Flasche Ändern
680
Bowmore
Schottland, Islay
Single Malt Whisky
43%
0.7 l
Originalabfüller
Bourbon
Sherry - Oloroso
Kühlfiltrierung - OhneFarbstoff - Mit
Durchschnittliche Geschmacksbewertungen Geschmacksbewertungen
Berechnet aus 6 Beschreibungen
i
Aroma
Rauch:
Eiche:
Leder:
Herb:
Gewürze:
Mandeln:
Nüsse:
Sherry:
Tabak:
Zitrone:
Zitrus:
Geschmack
Rauch:
Süße:
Gewürze:
Beeren:
Eiche:
Früchte:
Nüsse:
Öl:
Sherry:
Getrocknete Früchte:
Brombeere:
Vanille:
Maritime Noten:
Nelke:
Pfeffer:
Salz:
Schokolade:
Abgang
Rauch:
Gewürze:
Leder:
Nüsse:
Öl:
Pfeffer:
Süße:
Herb:
Eiche:
Früchte:

Tasting Video

An dieser Stelle sind Inhalte vom externen Anbieter (https://www.youtube-nocookie.com/) vorgesehen. Wir weisen darauf hin, dass die Inhalte und die Verarbeitung Ihrer Daten bei Klicken auf diesen Link außerhalb des Verantwortungsbereichs von whisky.de liegen und möglicherweise nicht mehr dem Schutzbereich der Datenschutzgrundverordnung unterliegen.
Details und Einstellungen zu Cookies und Drittanbietertools verwalten

Bewertung dieser Flasche

12
Beschreibungen 6

Qualitätsvergleich aller Flaschen
i

Anzahl Flaschen
Bewertung

Erstellen Sie eine Geschmacksbewertung zu dieser Flasche:

Alle Geschmacksbewertungen

Sortierung:
11.06.2010
Aroma: Voll und fest, Sherry mit Noten von Mandeln und Eiche mit etwas Torfrauch.
Geschmack: Weich, mit einer fruchtigen Süße und einer angenehm rauchigen Note.
Abgang: Sehr weich und geschmeidig.
13.02.2011
intensiv, Torf, viel Sherry & Schokolade
30.05.2016
Aroma: startet sehr säuerlich, zitronig... wenn sich das verzogen hat, kommt der Rauch, dumpfe Rauchschwaden über Speck, Leder, Tabak, etwas Nougat

Geschmack: recht kräftig für 43%, viel holzige Würze, ein Andeutung von dunklen Beeren (Brombeere, Holunder, schwarze Johannisbeere), Nelke, Peffer, etwas Salz(?), Asche

Abgang: lang, rauchige Bitterschokolade, Pfeffer

Kommentar: Sehr lecker, hatte einen angemessenen Preis und gefiel mir besser als der nachfolgende 15-jährige. Da wurde eine gute NAS-Abfüllung durch eine schwächere mit Alter ersetzt. ;-)
07.02.2017
Aroma: rauchig, schwer, voll, komplex, dunkel, Leder, Möbelpolitur, Gummireifen, Gewürze, Eiche

Geschmack: rauchig, voll (aber weich), Eiche, Aschenbecher, dunkle Früchte/Beeren, Gewürze

Abgang: lang, rauchig, Asche, Leder, dunkle Früchte, Gewürze, Holz, Eiche

Kommentar: hatte bisher noch nie so eine Gummischlauch-Note, was aber überhaupt nicht negativ gemeint sein soll; wirklich ein außergewöhnlich toller Tropfen, der den neuen Darkest 15 Jahre locker in die Tasche steckt
09.06.2015
Proskolov
06.10.2013
Kommentar:
Im direkten Vergleich hat der Enigma die Nase leicht vorn. Dennoch (noch) 4 Sterne.
Ruesky
01.02.2015
25.01.2014