Edradour 12 Jahre Caledonia

Dieser Edradour zeigt besonders kräftige Sherrynoten. Er hatte in seiner 42 Monate langen Finishing-Phase genug Zeit, intensive Aromen aus den exklusiven Oloroso-Sherryfässern zu ziehen. Der Caledonia wurde nach dem gleichnamigen Song des bekannten schottischen Musikers Dougie MacLean benannt. Andrew Symington, der Eigentümer von Edradour, und Dougie MacLean haben diesen Whisky gemeinsam produziert.

Dieser Edradour zeigt besonders kräftige Sherrynoten. Er hatte in seiner 42 Monate langen Finishing-Phase genug Zeit, intensive Aromen aus den exklusiven Oloroso-Sherryfässern zu ziehen. Der Caledonia wurde nach dem gleichnamigen Song des bekannten schottischen Musikers Dougie MacLean benannt. Andrew Symington, der Eigentümer von Edradour, und Dougie MacLean haben diesen Whisky gemeinsam produziert.

Details zur Flasche Ändern
926
Edradour
Schottland, Highlands
Single Malt Whisky
12 Jahre
46%
0.7 l
Originalabfüller
Sherry - Oloroso
Kühlfiltrierung - Ohne Farbstoff - Ohne
Durchschnittliche Geschmacksbewertungen Geschmacksbewertungen
Berechnet aus 47 Beschreibungen
i
Aroma
Sherry:
Süße:
Früchte:
Vanille:
Gewürze:
Rosine:
Honig:
Getrocknete Früchte:
Karamell:
Herb:
Leder:
Dattel:
Feige:
Rauch:
Nüsse:
Tabak:
Kräuter:
Pflaume:
Schokolade:
Trauben:
Zimt:
Öl:
Walnuss:
Tropische Früchte:
Birne:
Eiche:
Floral:
Gras:
Kaffee:
Orange:
Beeren:
Schinken:
Malz:
Zitrus:
Geschmack
Sherry:
Süße:
Früchte:
Gewürze:
Schokolade:
Herb:
Honig:
Dunkle Schokolade:
Eiche:
Karamell:
Rosine:
Rauch:
Nüsse:
Öl:
Leder:
Alkohol:
Vanille:
Kirsche:
Dattel:
Feige:
Getrocknete Früchte:
Pflaume:
Kuchen:
Malz:
Zimt:
Beeren:
Brombeere:
Chili:
Erdbeere:
Kaffee:
Orange:
Zitrus:
Maritime Noten:
Seetang:
Tabak:
Trauben:
Mandeln:
Pfeffer:
Pfirsich:
Abgang
Gewürze:
Sherry:
Süße:
Eiche:
Malz:
Früchte:
Schokolade:
Herb:
Vanille:
Dunkle Schokolade:
Nüsse:
Rosine:
Karamell:
Chili:
Honig:
Walnuss:
Apfel:
Erdbeere:
Kokosnuss:
Kaffee:
Dattel:
Ingwer:
Rauch:
Getrocknete Früchte:

Tasting Video

Video
<b>2-Klicks für mehr Datenschutz:</b> <br> Erst wenn Sie auf den Play-Button klicken, wird das Video aktiv und von YouTube geladen. <br> Wir möchten Sie darauf hinweisen, dass nach der Aktivierung Daten an YouTube übermittelt werden.<br> Mit dem Klick willigen Sie der Übertragung und <a href="https://www.whisky.de/whisky/kontakt/impressum/datenschutz.html" target="_blank">unseren Datenschutzhinweisen</a> ein.<br> Bitte beachten Sie auch die <a href="https://www.youtube.com/static?gl=DE&template=terms&hl=de" target="_blank">Datenschutzhinweise von YouTube.com</a>.

Bewertung dieser Flasche

133
Beschreibungen 47

Qualitätsvergleich aller Flaschen
i

Anzahl Flaschen
Bewertung

Erstellen Sie eine Geschmacksbewertung zu dieser Flasche:

Alle Geschmacksbewertungen

Sortierung:
06.12.2011
Trockenfrüchte, Rosinen, Honig, Leder, Tabak
07.03.2017
Aroma: Trockenfrüchte - Feigen und Rosinen, Backpflaume, Toffifee, ein Spritzer Weinbrand, Lebkuchengewürz... im Hintergrund sanfte, herbere Töne, etwas altes Leder, süßlicher Tabak

Geschmack: kräftig und vollmundig, was die Nase verspricht, wird zu 100% erfüllt, nach einiger Zeit im Mund kommt dunkle Schokolade dazu, Kakao und eine leichte Muskatschärfe

Abgang: lang, warm, trocken, Kakao, Kaffee, samtige Schärfe

Kommentar: Toller, kräftiger Sherrywhisky, das Fass verbindet sich prima mit dem Brennereicharakter und kleistert ihn nicht einfach zu, der ist seine 50€ wert.
27.06.2015
Aroma: Kräftige Sherrynoten, Fruchtigkeit ..., Rosinen
Geschmack: Volle Sherrynote , dunkle Schokolade
Abgang: Lang und mild, leicht Eichennote
Kommentar:
Die Komplexität im Aroma fehlt etwas im Geschmack, aber dafür schön kräftig.
16.11.2015
Aroma: Nicht zu intensiver Sherry-Geruch und ganz leichte Würze.

Geschmack: Kraftvoller Anfang, der schnell und stetig wachsend Sherry-Geschmack weicht. Ein bisschen Würze kommt kurz vor dem Abgang dazu.

Abgang: Würze zieht an. Der starke Eindruck geht schnell weg, aber ein Grundgeschmack bleibt auf der Zunge.

Kommentar: Nicht so "toll", wie pure Sherry-Whiskys, die ihre ganze Zeit in Sherry-Fässern verbracht haben, wenn man ihn mit Sherry-Whiskys vergleicht. Dafür hat er eine eigenen Identität, die ihn von anderen abhebt, die nur in eine Richtung gehen. Beine Art "Jack of many trades".
WHL
22.07.2018
28.11.2014
Kommentar:
sehr angenehm und leicht zu trinkender Whisky
die Rauchnote ist sehr schön im Rachen
das ist nicht einfach eine süße Sherrytante 


87 von 100 Punkten
mmh, I like them indeed
28.11.2014
Aroma:
leicht säuerliche Gurkennote
oder angegärtes Gras
dahinter süße Sherrynoten
Käuter
Zitrusnoten
frisches Holz & Honig

Geschmack:
Toffee
sehr weich
Frucht
etwas Gurkenwasser
kleine Alkoholnote
Schokolade

Abgang:
mittel
fruchtiges und schokoladiges Holz mit Zitrus
etwas bitter am Ende
eine leicht rauchiger Tabaknote


22.04.2015
Aroma: süßer Sherry, Honig, dunkle Früchte
Geschmack: weich, süße Schokolade, Honig, dunkle Früchte, Sherry
Abgang: mittellang, fruchtig, Schokolade, Eiche, leicht trocken
01.12.2015
Aroma: kräftige Sherrynoten, sehr fruchtig, Rosinen, ganz zarter Rauch
Geschmack: volle Sherrynote , dunkle Schokolade, leichte Würze
Abgang: lang und mild, leichte Eichennote, kaum Rauch, leicht trocken werdend
Kommentar: eine wunderbare Bereicherung der Sammlung
22.05.2012
Aroma: spürbarer Sherry, Süße, Würze vom Fass

Geschmack: deutlich Sherry, dunkle Frucht, Holz und Leder

Abgang: mittellang, warm und ölig

Kommentar: interessanter Single Malt. Man sollte sich etwas Zeit nehmen um ihn besser zu "erfahren"!