Port Charlotte - 2008 Islay Barley

Brennmeister Jim McEwan verwendet für diese Abfüllung ausschließlich Islay-Gerste, die von sechs befreundeten Farmern hergestellt wird. Islay Barley wurde 2008 gebrannt und verfügt über starke 40 ppm.

Aroma: Frisch, rauchig, süß und mentholisch. Farnkraut,
Blauglöckchen und Gerste mit deutlichem Rauch. Maritim mit der
Süße von Zucker und getoasteter Eiche, tropischen Früchten und etwas Zitrone.
Geschmack: Wärmend, fruchtig, süß und rauchig. Es finden sich Eiche, Zitrone und schwarzer Pfeffer.
Abgang: Langanhaltend und vielschichtig.
Rauchgehalt: 40 ppm

Brennmeister Jim McEwan verwendet für diese Abfüllung ausschließlich Islay-Gerste, die von sechs befreundeten Farmern hergestellt wird. Islay Barley wurde 2008 gebrannt und verfügt über starke 40 ppm.

Aroma: Frisch, rauchig, süß und mentholisch. Farnkraut,
Blauglöckchen und Gerste mit deutlichem Rauch. Maritim mit der
Süße von Zucker und getoasteter Eiche, tropischen Früchten und etwas Zitrone.
Geschmack: Wärmend, fruchtig, süß und rauchig. Es finden sich Eiche, Zitrone und schwarzer Pfeffer.
Abgang: Langanhaltend und vielschichtig.
Rauchgehalt: 40 ppm

Details zur Flasche Ändern
9839
Bruichladdich
Schottland, Islay
Single Malt Whisky
2008
50%
0.7 l
Originalabfüller
american and european Oak Casks
Kühlfiltrierung - OhneFarbstoff - Ohne
Durchschnittliche Geschmacksbewertungen Geschmacksbewertungen
Berechnet aus 14 Beschreibungen
i
Aroma
Rauch:
Seetang:
Süße:
Maritime Noten:
Eiche:
Zitrus:
Gerste:
Malz:
Zitrone:
Früchte:
Ananas:
Kräuter:
Apfel:
Birne:
Gewürze:
Heu:
Limette:
Minze:
Pfeffer:
Salz:
Schinken:
Vanille:
Geschmack
Gewürze:
Rauch:
Pfeffer:
Eiche:
Früchte:
Zitrus:
Zitrone:
Süße:
Chili:
Alkohol:
Apfel:
Gerste:
Heu:
Honig:
Malz:
Nelke:
Orange:
Rosine:
Sherry:
Vanille:
Weizen:
Zimt:
Kräuter:
Abgang
Süße:
Rauch:
Eiche:
Gewürze:
Dunkle Schokolade:
Früchte:
Herb:

Tasting Video

An dieser Stelle sind Inhalte vom externen Anbieter (https://www.youtube-nocookie.com/) vorgesehen. Wir weisen darauf hin, dass die Inhalte und die Verarbeitung Ihrer Daten bei Klicken auf diesen Link außerhalb des Verantwortungsbereichs von whisky.de liegen und möglicherweise nicht mehr dem Schutzbereich der Datenschutzgrundverordnung unterliegen.
Details und Einstellungen zu Cookies und Drittanbietertools verwalten

Bewertung dieser Flasche

27
Beschreibungen 14

Qualitätsvergleich aller Flaschen
i

Anzahl Flaschen
Bewertung

Erstellen Sie eine Geschmacksbewertung zu dieser Flasche:

Alle Geschmacksbewertungen

Sortierung:
Aroma: Frisch, rauchig, süß und mentholisch. Farnkraut, Blauglöckchen und Gerste mit deutlichem Rauch. Maritim mit der Süße von Zucker und getoasteter Eiche, tropischen Früchten und etwas Zitrone.

Geschmack: Wärmend, fruchtig, süß und rauchig. Es finden sich Eiche, Zitrone und schwarzer Pfeffer.

Abgang: Langanhaltend und vielschichtig.
22.02.2015
kräftig rauchige Landluft, Heu, Getreide, frische Würze
29.05.2015
Aroma: phenolischer Rauch, Meeresluft, Eiche mit etwas Vanille, süß

Geschmack: kräftig rauchig, Eiche, etwas süß; die 50% fahren auf, hier kommt etwas Wasser hinzu: gute Entscheidung - Vanille kommt mehr nach vorn und harmonisiert gut mit dem Rauch

Abgang: lang stark rauchig, anfangs trocken, Eiche, später süße dunkle Früchte; nach Wasserzugabe finde ich ist der Rauch noch intensiver, ein toller phenolischer Islay-Rauch

Kommentar: ein richtig guter Raucher, der einen Schuss Wasser vertragen kann. Lecker, 3,5 Sterne
10.11.2015
20.11.2014
Aroma:
Die Farbe ist entsprechend der 6 Jahre relativ hell. Schon als der Verschluss vom Sample sich löst, steigt mir der Duft von geräuchertem Schinken in die Nase. Ich rieche aber nicht den erwarteten Torfrauch, sondern eher den Rauch aus einer Wursträucherung, mit leicht süssen Unternoten.
Geschmack:
Ich nehme einen ersten Schluck, hammermässig die Kraftentfaltung, wird geschmacklich besser, die Wurst ist weg, Rosinen sind da und wieder diese undefinierbare Süsse.
Zu den 50% gebe ich einen Tropfen Wasser hinzu, der Duft verändert sich kaum, eine kleine Portion phenolischer Noten kommt hervor, ich erinnere mich an den Beigeschmack beim Kilchoman, nämlich Nelken, schliesslich noch Zimt.
Kommentar:
Fazit: war mir zu extrem in der anfänglichen Geruchsentwicklung.
27.11.2015
Aroma: Eine sanfte Meeresbrise, frische Fruchtnoten (Limone, Ananas, Apfel, Birne) und milder Rauch.

Geschmack: Perfektes Zusammenspiel von frischen Fruchtnoten mit milder Würzigkeit sowie mittelschwerem Rauch und einer unaufdringlichen Süße. Die leichte alkoholische Schärfe verschwindet nach Zugabe von Wasser, die süßen Fruchtnoten treten stärker in den Vordergrund, v.a. Apfel und milde Orange.

Abgang: Lang, würzig, mit mildem Rauch und einer süßen Zitrusfruchtnote.

Kommentar: Ein Meisterwerk. Ohne Makel - und das bei diesem jugendlichen Alter! Ein echtes Wunderkind. Fünf Sterne.
01.07.2016
29.04.2017
26.07.2016
Kommentar:
Eine Überraschung. Trotz der komischen Marketing-Aufmachung hat er wirklich Charakter. Diesmal abgerundet, da er von mir eine 4,3 Sterne Wertung bekommt. Durch die 50% ist er eine sehr gute Alternative zu den entsprechenden Laphroaig und Ardbeg Angeboten.
11.12.2017