Smokehead Extra Rare

Dieser Single Malt wurde von Ian MacLeod abgefüllt. Ian MacLeod wurde in den 30er Jahren gegründet. Inzwischen ist die Firma einer der größten, unabhängigen Abfüller in Schottland.
Lieferung in preiswerter Travel-Retail-Größe.

Dieser Single Malt wurde von Ian MacLeod abgefüllt. Ian MacLeod wurde in den 30er Jahren gegründet. Inzwischen ist die Firma einer der größten, unabhängigen Abfüller in Schottland.
Lieferung in preiswerter Travel-Retail-Größe.

Details zur Flasche Ändern
9696
unbekannt
Single Malt Whisky
40%
1 l
Originalabfüller
Bourbon, Sherry
Kühlfiltrierung - MitFarbstoff - Mit
Durchschnittliche Geschmacksbewertungen Geschmacksbewertungen
Berechnet aus 5 Beschreibungen
i
Aroma
Rauch:
Maritime Noten:
Seetang:
Gewürze:
Chili:
Früchte:
Heu:
Ingwer:
Lagerfeuer:
Pflaume:
Salz:
Süße:
Vanille:
Kräuter:
Geschmack
Rauch:
Gewürze:
Süße:
Herb:
Dunkle Schokolade:
Früchte:
Honig:
Malz:
Nüsse:
Öl:
Chili:
Abgang
Rauch:
Gewürze:
Süße:
Rosine:
Sherry:

Bewertung dieser Flasche

12
Beschreibungen 5

Qualitätsvergleich aller Flaschen
i

Anzahl Flaschen
Bewertung

Erstellen Sie eine Geschmacksbewertung zu dieser Flasche:

Geschmacksbewertungen von bembelman:

28.09.2015

Alle Geschmacksbewertungen

Sortierung:
Aroma: Maritime und würzige Aromen mit Torfrauch und Zitrusfrüchten.

Geschmack: Wiederum starker Rauch. Erdig und leicht süß.

Abgang: Langanhaltend und würzig mit Rauch. Ein leicht fruchtiger Anklang.
25.10.2015
Aroma: rauchig (aber nicht zu heftig), frisch, leicht, etwas maritim, Zitrusnoten, etwas Vanille; insgesamt aber wenig komplex

Geschmack: weich, rauchig, etwas süß, leicht würzig, "wässerig"

Abgang: recht kurz, leichte Süße; dezente Würze; der anfangs deutliche Rauch verfliegt schnell

Kommentar: ein paar Prozente mehr hätten nicht geschadet; haut mich insgesamt nicht vom Hocker, aber ganz okay; hatte mir mehr Rauch erwartet; dann doch lieber den Big Peat
01.01.2012
Aroma: Rauch, Pflaumenmus, Lagerfeuer, Salz, frisches Heu mit Ingwer

Geschmack: Rauch, Torf, Kakao dann wird es malzig, etwas Honig und leichte schärfe.

Abgang: Mittellang, Torf bedeckt die Zunge, eine leichte malzige Süße und wieder Rauch, Rosinen sind denkbar.

Kommentar: Im Aroma verspricht er mehr wie der Geschmack hergibt. Der „einfache“ Smokehead macht mir persönlich mehr Spaß. Im direkten Vergleich schmeckt der Extra Rare etwas verwässert.
Wäre in Fassstärke bestimmt sehr interessant. Knappe vier Sterne.
Heimleiter
11.08.2015
Aroma: Wenig, nur ein wenig Schärfe und Torf

Geschmack: Viel mehr als in der Nase. Allerdings keine Fassaromen, mehr Torf und Brennereicharakter. Dazu leicht fruchtig. Wahrscheinlich zu jung oder "ausgelutschte" Fässer.

Abgang: Kurz, eigentlich bleibt nur ein wenig Rauch und ganz wenig Zitrusfrucht

Kommentar: Der Preis stimmt und für den Alltag bestimmt nicht der schlechteste Islay.
mkwhisky
01.11.2013
28.09.2015
08.07.2012
Proskolov
06.10.2013
Kommentar:
Ein bischen eindimensional (Rauchigkeit). Es fehlt an Komplexität. Andere Single Islay Malts bieten mehr.
08.02.2013
29.12.2013