Tomintoul 12 Jahre Port Wood

12 Jahre gereift, davon die letzten 20 Monate in einem Portweinfass. Limitierte Edition, nicht gefärbt und nicht kühlgefiltert.

Farbe: Rötlich, Wein, geht ins rosafarbende
Nase: Sehr Süß, Beeren, Portwein, Gewürze
Gaumen: Weich, Elegant, enorm Fruchtig und süß, etwas trocken, Gewürze.
Abgang: Angenehme Länge, wärmend!

12 Jahre gereift, davon die letzten 20 Monate in einem Portweinfass. Limitierte Edition, nicht gefärbt und nicht kühlgefiltert.

Farbe: Rötlich, Wein, geht ins rosafarbende
Nase: Sehr Süß, Beeren, Portwein, Gewürze
Gaumen: Weich, Elegant, enorm Fruchtig und süß, etwas trocken, Gewürze.
Abgang: Angenehme Länge, wärmend!

Details zur Flasche Ändern
4145
Tomintoul
Schottland, Speyside
Single Malt Whisky
12 Jahre
46%
0.7 l
Originalabfüller
Kühlfiltrierung - OhneFarbstoff - Ohne
Durchschnittliche Geschmacksbewertungen Geschmacksbewertungen
Berechnet aus 14 Beschreibungen
i
Aroma
Früchte:
Gewürze:
Sherry:
Süße:
Malz:
Honig:
Rosine:
Vanille:
Alkohol:
Karamell:
Pfeffer:
Rauch:
Geschmack
Früchte:
Eiche:
Alkohol:
Rauch:
Gewürze:
Süße:
Chili:
Sherry:
Dunkle Schokolade:
Heide:
Malz:
Pfeffer:
Rosine:
Schokolade:
Kräuter:
Herb:
Abgang
Gewürze:
Herb:
Rauch:
Alkohol:
Dunkle Schokolade:
Süße:
Eiche:
Rosine:
Schokolade:
Sherry:

Tasting Video

An dieser Stelle sind Inhalte vom externen Anbieter (https://www.youtube-nocookie.com/) vorgesehen. Wir weisen darauf hin, dass die Inhalte und die Verarbeitung Ihrer Daten bei Klicken auf diesen Link außerhalb des Verantwortungsbereichs von whisky.de liegen und möglicherweise nicht mehr dem Schutzbereich der Datenschutzgrundverordnung unterliegen.
Details und Einstellungen zu Cookies und Drittanbietertools verwalten

Bewertung dieser Flasche

34
Beschreibungen 14

Qualitätsvergleich aller Flaschen
i

Anzahl Flaschen
Bewertung

Erstellen Sie eine Geschmacksbewertung zu dieser Flasche:

Alle Geschmacksbewertungen

Sortierung:
Aroma: Frucht, etwas Würze und toller Port.

Geschmack: Früchte und Eiche halten sich die Waage. Erneut Portwein.

Abgang: Lang und leicht würzig.
11.02.2013
sanft&elegant, fruchtige Port-Noten, leichte Würze
13.09.2015
Aroma: Honig und dunkle Früchte, satter Portwein ...
Geschmack: süß, fette Rosinen, fruchtiger Portwein
Abgang: Mittellang, etwas trocken werdend, mit einem Hauch Eiche
Kommentar:
Eine schön süß-fruchtige Angelegenheit.
21.10.2016
Aroma: malzige Süße, Toffee und Honig, Zitrus und andere helle Früchte,
Geschmack: leicht und süßlich, das Prickeln entwickelt sich, etwas ölig, Schärfe baut sich auf,
Abgang: würziger bis fast scharfer Antritt - aber noch angenehm, die Eiche zeigt sich, lang und belebend - der Alkohol powert gut, ein schöner Holzgeschmack bleibt,
Kommentar: Ich glaube einen typischen Speyside zu erkennen, dazu noch würzig und charaktervoll. Allerdings, das Portwood-Finish muss in einer anderen Flasche sein! Ich habe nicht einmal den Ansatz von Weintrauben oder Rosinen erkannt.
22.11.2016
2.Runde
Aroma: Zitrus, Vanille und Malz, eindeutig helle Früchte, jetzt schimmert die Weinbeere ein wenig durch, frisches Laubholz, Äpfel,
Geschmack: leicht öli und süßlich, füllt langsam den Mund, der Alkohol wird deutlich,
Abgang: mittlerer bis leichter Antritt, später verbleibt der Alkohol länger im Rachen, jetzt kommt etwas Zartbitterschokolade... und weg ist er ;-)
Kommentar: Nun, das Portwood Finish macht diesen Tomintoul nicht schlechter. Allerdings benötigt man schon etwas Phantasie, um die Weinbeere zu finden. Im Grunde aber ein guter, nicht zu komplexer Whisky. Ich bestätige die 4 Sterne.
25.10.2017
3.Runde Flasche geöffnet: 21.10.2016 Alkohol gemessen: 45%
Aroma: Malz und Orangen, etwas Oliven, helle Früchte, Sandelholz,
Geschmack: süßlich... geht in leicht herb über, etwas Prickeln, wird würzig,
Abgang: mittlerer Antritt, die Süße ist verschwunden, jetzt dominiert Kakao und herbe Schokolade,
Kommentar: Ein eher leichter und schlussendlich herber Schotte. Die anfängliche Süße verschwindet zunehmend.
15.08.2017
Aroma: Würzig und fruchtig: Eine gute Prise Pfeffer; Pflaumenkuchen.

Geschmack: Würzig; dunkle Schokolade mit Pfeffer und Eiche (leichte Bitterkeit); trocken; Waldbeerenkompott und Assam-Tee. Leider etwas sprittig! Die alkoholische Schärfe schwindet jedoch nach Zugabe von Wasser - dann wird der Malt wesentlich harmonischer & die Geschmacksnoten treten besser hervor.

Abgang: Mittellang; die herbe, leicht bittere Würzigkeit dominiert auch hier.

Kommentar: Definitiv nicht das gelungenste Portwood Finish unter den Whiskys im 'jüngeren' Altersbereich. Glenmorangie 12 Quinta Ruban und Glencadam 12 Portwood Finish gefielen mir besser. Nach Zugabe von Wasser ist jedoch auch dieser Tomintoul ein recht passabler Dram.
Drei Sterne (von 5).
24.01.2014
31.07.2014
GeorgB.
09.05.2016
Vorweg, ich bin leicht erkältet.

Aroma: sofort weinaromen, ein Hauch von Rauch, Gewürze, dunkle Frucht , Rosinen

Starker antritt, Alkohol knistert auf der Zunge, Fruchtnoten nach Kaki, unreife nektarine, ein wenig fasswürze. Nur leichte Bitterkeit

Zurück bleibt eine trockene Fruchtnote

Kommentar: durchaus gefällig, ein gut gemachtes portweinfinsh gerade für Einsteiger in die Materie zu empfehlen