Ardbeg Uigeadail

Dies war der erste neue Original-Ardbeg in Fassstärke nach der Zeit der Schließung der Brennerei! Er wird aus 90% Ex-Bourbon und 10% Malts aus Sherryfässern kreiert. Damit ist er etwas fruchtiger und weicher als der 10-Jährige. Die Fassstärke sorgt für Kraft!

Dies war der erste neue Original-Ardbeg in Fassstärke nach der Zeit der Schließung der Brennerei! Er wird aus 90% Ex-Bourbon und 10% Malts aus Sherryfässern kreiert. Damit ist er etwas fruchtiger und weicher als der 10-Jährige. Die Fassstärke sorgt für Kraft!

Details zur Flasche Ändern
464
Ardbeg
Schottland, Islay
Single Malt Whisky
54.2%
0.7 l
Originalabfüller
Bourbon, Sherry
Kühlfiltrierung - OhneFarbstoff - Ohne
Durchschnittliche Geschmacksbewertungen Geschmacksbewertungen
Berechnet aus 218 Beschreibungen
i
Aroma
Rauch:
Süße:
Sherry:
Herb:
Früchte:
Vanille:
Karamell:
Maritime Noten:
Lagerfeuer:
Tabak:
Kaffee:
Gewürze:
Seetang:
Eiche:
Malz:
Schinken:
Salz:
Schokolade:
Kräuter:
Rosine:
Zitrus:
Honig:
Leder:
Alkohol:
Medizinischer Rauch:
Getrocknete Früchte:
Jod:
Kuchen:
Nüsse:
Orange:
Dunkle Schokolade:
Nelke:
Pflaume:
Trauben:
Beeren:
Gras:
Minze:
Pfeffer:
Floral:
Heide:
Limette:
Öl:
Pfirsich:
Anis:
Birne:
Brombeere:
Feige:
Mandeln:
Tropische Früchte:
Walnuss:
Zitrone:
Apfel:
Banane:
Chili:
Dattel:
Ingwer:
Geschmack
Rauch:
Süße:
Gewürze:
Sherry:
Malz:
Früchte:
Herb:
Eiche:
Maritime Noten:
Nüsse:
Vanille:
Pfeffer:
Salz:
Öl:
Honig:
Alkohol:
Karamell:
Dunkle Schokolade:
Getrocknete Früchte:
Schinken:
Chili:
Schokolade:
Tabak:
Kaffee:
Lagerfeuer:
Seetang:
Medizinischer Rauch:
Leder:
Jod:
Kuchen:
Kräuter:
Zitrus:
Orange:
Rosine:
Heide:
Zimt:
Heu:
Ingwer:
Tropische Früchte:
Walnuss:
Feige:
Anis:
Beeren:
Brombeere:
Dattel:
Muskat:
Pflaume:
Abgang
Rauch:
Süße:
Gewürze:
Malz:
Sherry:
Eiche:
Herb:
Lagerfeuer:
Nüsse:
Früchte:
Kaffee:
Pfeffer:
Maritime Noten:
Chili:
Dunkle Schokolade:
Öl:
Schokolade:
Salz:
Tabak:
Vanille:
Kräuter:
Alkohol:
Getrocknete Früchte:
Karamell:
Leder:
Rosine:
Seetang:
Heide:
Jod:
Kuchen:
Medizinischer Rauch:
Birne:
Feige:
Floral:
Haselnüsse:
Limette:
Muskat:
Pflaume:
Zimt:
Zitrus:

Tasting Video

An dieser Stelle sind Inhalte vom externen Anbieter (https://www.youtube-nocookie.com/) vorgesehen. Wir weisen darauf hin, dass die Inhalte und die Verarbeitung Ihrer Daten bei Klicken auf diesen Link außerhalb des Verantwortungsbereichs von whisky.de liegen und möglicherweise nicht mehr dem Schutzbereich der Datenschutzgrundverordnung unterliegen.
Details und Einstellungen zu Cookies und Drittanbietertools verwalten

Bewertung dieser Flasche

630
Beschreibungen 218

Qualitätsvergleich aller Flaschen
i

Anzahl Flaschen
Bewertung

Erstellen Sie eine Geschmacksbewertung zu dieser Flasche:

Geschmacksbewertungen von MADNES82:

MADNES82
08.11.2016

Alle Geschmacksbewertungen

Sortierung:
10.03.2016
Kommentar: (Doppelbewertung 4,3)
MADNES82
08.11.2016
MacSiebert
22.05.2013
MacSiebert
31.05.2014
MacSiebert
07.09.2014
MacSiebert
08.01.2015
MacSiebert
30.05.2015
Eigentlich mein absoluter Favorit und der beste Abschluss eines Tastings. Aber nicht heute. Nach dem Benriach Solstice schmeckt er, als würde man neben einem Lagerfeuer stehen und an einer frisch gefällten Eiche lecken. Mein Fehler, aber solch ein grandioser Whisky muss sich auch dieser Herausforderung stellen. Heute, nach vier mal fünf Punkten in Folge nur einen Punkt. Nächstes mal wieder....
15.02.2016
10.12.2015
Aroma: Intensiv. Rauchig und leicht fruchtig.

Geschmack: Kräftig rauchig mit einem Hauch Süße

Abgang: Langanhaltend. Am nächsten Morgen noch zu schmecken.

Kommentar: Wahnsinn! Für mich der beste Ardbeg und einer der intensivsten Malts überhaupt.
Verträgt auch ein paar Tropfen Wasser. Ein Meisterstück! Schlägt meiner Meinung nach sogar den Lagavulin DE.
02.07.2014
Aroma:
Im ersten Moment nussig, ganz zarter Rauch, Bitumen, süß, Limonen,
Geschmack:
Medizinisch, rauchig, Ingwerschärfe, süß, torfig, geräucherter Schinken, nussig, cremig
Abgang:
Lang wärmend, rauchig, süß, Espresso, zartbitter
Kommentar:
Irgendwie habe ich ihn vollmundiger in Erinnerung, vlt der langen Öffnung geschuldet - ähnliches habe ich beim Lagavulin DE bemerkt...also einfach schneller "durchbringen"...