Ardbeg Uigeadail

Dies war der erste neue Original-Ardbeg in Fassstärke nach der Zeit der Schließung der Brennerei! Er wird aus 90% Ex-Bourbon und 10% Malts aus Sherryfässern kreiert. Damit ist er etwas fruchtiger und weicher als der 10-Jährige. Die Fassstärke sorgt für Kraft!

Dies war der erste neue Original-Ardbeg in Fassstärke nach der Zeit der Schließung der Brennerei! Er wird aus 90% Ex-Bourbon und 10% Malts aus Sherryfässern kreiert. Damit ist er etwas fruchtiger und weicher als der 10-Jährige. Die Fassstärke sorgt für Kraft!

Details zur Flasche Ändern
464
Ardbeg
Schottland, Islay
Single Malt Whisky
54.2%
0.7 l
Originalabfüller
Bourbon, Sherry
Kühlfiltrierung - OhneFarbstoff - Ohne
Durchschnittliche Geschmacksbewertungen Geschmacksbewertungen
Berechnet aus 212 Beschreibungen
i
Aroma
Rauch:
Süße:
Sherry:
Herb:
Früchte:
Vanille:
Karamell:
Maritime Noten:
Tabak:
Kaffee:
Lagerfeuer:
Eiche:
Gewürze:
Seetang:
Malz:
Salz:
Schinken:
Schokolade:
Honig:
Rosine:
Kräuter:
Zitrus:
Alkohol:
Leder:
Medizinischer Rauch:
Jod:
Kuchen:
Nüsse:
Getrocknete Früchte:
Orange:
Dunkle Schokolade:
Beeren:
Gras:
Nelke:
Pflaume:
Trauben:
Floral:
Minze:
Pfeffer:
Anis:
Birne:
Brombeere:
Feige:
Heide:
Limette:
Öl:
Pfirsich:
Ingwer:
Apfel:
Banane:
Chili:
Dattel:
Mandeln:
Tropische Früchte:
Walnuss:
Zitrone:
Geschmack
Rauch:
Süße:
Gewürze:
Sherry:
Malz:
Früchte:
Herb:
Eiche:
Maritime Noten:
Nüsse:
Vanille:
Öl:
Pfeffer:
Salz:
Alkohol:
Honig:
Chili:
Dunkle Schokolade:
Getrocknete Früchte:
Karamell:
Kaffee:
Schinken:
Schokolade:
Tabak:
Seetang:
Lagerfeuer:
Medizinischer Rauch:
Leder:
Kuchen:
Jod:
Zitrus:
Orange:
Rosine:
Kräuter:
Zimt:
Anis:
Beeren:
Brombeere:
Dattel:
Feige:
Heide:
Heu:
Ingwer:
Muskat:
Pflaume:
Tropische Früchte:
Walnuss:
Abgang
Rauch:
Süße:
Gewürze:
Malz:
Sherry:
Eiche:
Herb:
Nüsse:
Früchte:
Maritime Noten:
Lagerfeuer:
Chili:
Öl:
Pfeffer:
Kaffee:
Dunkle Schokolade:
Salz:
Schokolade:
Tabak:
Vanille:
Leder:
Rosine:
Seetang:
Kräuter:
Karamell:
Alkohol:
Medizinischer Rauch:
Kuchen:
Getrocknete Früchte:
Jod:
Feige:
Birne:
Limette:
Muskat:
Pflaume:
Zimt:
Zitrus:
Floral:
Haselnüsse:
Heide:

Tasting Video

An dieser Stelle sind Inhalte vom externen Anbieter (https://www.youtube-nocookie.com/) vorgesehen. Wir weisen darauf hin, dass die Inhalte und die Verarbeitung Ihrer Daten bei Klicken auf diesen Link außerhalb des Verantwortungsbereichs von whisky.de liegen und möglicherweise nicht mehr dem Schutzbereich der Datenschutzgrundverordnung unterliegen.
Details und Einstellungen zu Cookies und Drittanbietertools verwalten

Bewertung dieser Flasche

621
Beschreibungen 212

Qualitätsvergleich aller Flaschen
i

Anzahl Flaschen
Bewertung

Erstellen Sie eine Geschmacksbewertung zu dieser Flasche:

Geschmacksbewertungen von bembelman:

15.10.2014

Alle Geschmacksbewertungen

Sortierung:
Lars
05.07.2020
Aroma: Unverdünnt eine gute Portion Rauch (abgelöschter Feuerkorb), dann Nordeestrand, und die Fruchtigkeit fehlt auch nicht. Erstklassig! Verdünnt auf ca. 45% gewinnt der Rauch noch etwas an Fahrt aber weiterhin sehr angenehm. Der Nordseestrand verschwindet, die Fruchtigkeit nimmt etwas zu. Grandios!

Geschmack: Verdünnt auf ca. 45% viiiel Rauch, dunkle Früchte, ölig, tatsächlich etwas Marzipan.

Abgang: sehr lang anhaltend, Bitter-Schokolade, der Rauch bleibt sehr lange erhalten.

Kommentar: Ein wunderbarer Tropfen, insbesondere für die kalte und dunkle Jahreszeit. Wer auf Rauch und Süße gleichzeitig steht, kommt am Uigeadail nicht vorbei.
TheGreatMothra
18.07.2020
Nosing: RauchLagerfeuerFrüchte
Peat smoke, but ashy, not phenolic. There is an underlying fruit note, but it is well buried. It actually reminds me of a full hoover bag - dusty.

Taste: RauchGetrocknete FrüchteZitrusMaritime NotenLagerfeuer
Vegetal peat initially. Has a sort of cabbagey note to it. More of that dustiness, some dried fruit buried in there. Still very ashy. Some citrus acidity. Good flavour intensity througout. Quite a lot of minerality.

Finish: RauchLagerfeuerPfeffer
Residual peat, tarriness. Black pepper heat. Charred wood and ash. Dying campfire. Long duration

Comment:
Given what I knew about this release before tasting it I was surprised how little sherry influence there is in it. I was expecting something more along the lines of the Smokehead Sherry bomb (which I suspect is an Ardbeg also). That said there's a lot to like here. The peat smoke is way over to the wood smoke end of the spectrum. Not a lot of phenolic smoke here. There's an overriding ashiness which reminds me of cold campfires going on throughout. It does enough to not be one dimensional though. The sweetness overall shows through on the finish, and there's a little dried fruit one the palate, maybe a little citrus which helps just lift the whole thing. Pretty solid.

86/100
Thomas
21.07.2020
Aroma: RauchFrüchteSüßeMalzMaritime NotenSeetangSalzZitrusFeigeKaramell (mit etwas Wasser auch Kaffee )

Geschmack: RauchGewürzeFrüchteSüße

Abgang: RauchGewürzeEiche

Kommentar: Kräftiger Rauch vor allem am Gaumen. Von den stark rauchigen Scotch bevorzuge ich jedoch Ardbeg TEN oder Laphroaig 10 Jahre, die noch mehr Meeresbrise haben.
igel1711
03.08.2020
Aroma: RauchMaritime NotenFloralVanilleMalzNüsseEicheGetrocknete FrüchteZitrusFrüchte

Geschmack: RauchFrüchteVanilleGetrocknete FrüchteKaffeeDunkle SchokoladeMalzNüsseGewürze

Abgang: EicheEicheNüsseÖlRauchGewürze

Kommentar: Rauchiges und maritimes Aroma mit schönen Noten von Blumen, Früchten und Sherry (Feige, Zitrus). Eiche, Malz und Nüssen sind im Hintergrund noch zu spüren. Zarter und runder Geschmack mit Rauch und Süße (am Anfang), folgend mit dunklen Sherrynoten (dunkle Schokolade und Espresso), mit etwas Malz, Nüssen und Gewürzen. Mittellanger, rauchiger und trockener Abgang mit relevantem Eicheeinfluss.

Fazit: ein sehr schöner, runder und komplexer Islay-Malt. 5 Sterne!
Benutzer unbekannt
12.08.2020
Johannes
03.09.2020
* * * *

Aroma: Rauch, Sherry, Schinken, Früchte, Süße, Eiche, Maritime Noten, Vanille, Zitrus, Jod, Kaffee, Schokolade, Beeren, Orange, Tabak,

Geschmack: Süße, Rauch, Kaffee, Malz, Öl, Schokolade, Getrocknete Früchte, Gewürze, Eiche, Früchte,

Abgang: Rauch, Lagerfeuer, Sherry, Süße, Kaffee, Gewürze, Chili, Früchte,

Kommentar:
Kalli
17.10.2020
Aroma: RauchTabakKaffeeSchinken

Geschmack: RauchGewürzeSüßeVanilleMalzKaramell

Abgang: RauchÖlNüsseVanilleMalz

Kommentar:
Sebastian
03.11.2020
ChristianR
15.11.2020
Aroma: RauchSüßeSherry

Geschmack: RauchSüßeSherryMalz

Abgang: RauchSüßeMalzSherry

Kommentar: für mich deutlich milder und weniger Rauch als der Ardbeg10 (das ist nicht meiner).. schöne Mischung aus Rauch aber auch mild, etwas Sherrynoten, süß, ölig und malzig.. gut ausbalanciert
ChristianR
15.11.2020
Kommentar: insgesamt für mich 3,5 Sterne