Nikka Coffey Malt

Masata Taketsuru gilt als Vater des japanischen Whiskys. Schon 1918 reiste er durch Schottland, um die Kunst der Whiskyherstellung zu erlernen. 1934 gründete er das Unternehmen Nikka, zu dem die zwei Brennereien Miyagikyo (Honshu) und Yoichi (Hokkaido) gehören.
Der Coffey Malt wurde wie ein klassischer Single Malt zu 100% aus gemälzter Gerste hergestellt. Destilliert wurde er jedoch in Coffey Stills, die üblicherweise nur für die Herstellung von Grain Whiskys verwendet werden.

Masata Taketsuru gilt als Vater des japanischen Whiskys. Schon 1918 reiste er durch Schottland, um die Kunst der Whiskyherstellung zu erlernen. 1934 gründete er das Unternehmen Nikka, zu dem die zwei Brennereien Miyagikyo (Honshu) und Yoichi (Hokkaido) gehören.
Der Coffey Malt wurde wie ein klassischer Single Malt zu 100% aus gemälzter Gerste hergestellt. Destilliert wurde er jedoch in Coffey Stills, die üblicherweise nur für die Herstellung von Grain Whiskys verwendet werden.

Details zur Flasche Ändern
8460
Miyagikyo (Nikka)
Japan
Single Malt Whisky
45%
0.7 l
Originalabfüller
Durchschnittliche Geschmacksbewertungen Geschmacksbewertungen
Berechnet aus 19 Beschreibungen
i
Aroma
Süße:
Früchte:
Gewürze:
Vanille:
Zitrus:
Pfeffer:
Birne:
Schokolade:
Honig:
Herb:
Banane:
Zitrone:
Karamell:
Orange:
Tropische Früchte:
Kräuter:
Zimt:
Apfel:
Melone:
Eiche:
Grapefruit:
Kaffee:
Dunkle Schokolade:
Malz:
Minze:
Geschmack
Süße:
Früchte:
Vanille:
Herb:
Kaffee:
Pflaume:
Gewürze:
Zitrus:
Malz:
Orange:
Eiche:
Nüsse:
Kuchen:
Öl:
Karamell:
Honig:
Schokolade:
Rosine:
Rauch:
Pfeffer:
Chili:
Sherry:
Getrocknete Früchte:
Tabak:
Trauben:
Tropische Früchte:
Alkohol:
Grüner Apfel:
Dunkle Schokolade:
Apfel:
Abgang
Gewürze:
Süße:
Früchte:
Zitrus:
Nüsse:
Orange:
Herb:
Vanille:
Öl:
Birne:
Kaffee:
Chili:
Alkohol:
Eiche:
Kräuter:
Karamell:
Rauch:
Rosine:
Getrocknete Früchte:
Tropische Früchte:
Sherry:
Banane:
Heide:
Schokolade:

Tasting Video

Video
<b>2-Klicks für mehr Datenschutz:</b> <br> Erst wenn Sie auf den Play-Button klicken, wird das Video aktiv und von YouTube geladen. <br> Wir möchten Sie darauf hinweisen, dass nach der Aktivierung Daten an YouTube übermittelt werden.<br> Mit dem Klick willigen Sie der Übertragung und <a href="https://www.whisky.de/whisky/kontakt/impressum/datenschutz.html" target="_blank">unseren Datenschutzhinweisen</a> ein.<br> Bitte beachten Sie auch die <a href="https://www.youtube.com/static?gl=DE&template=terms&hl=de" target="_blank">Datenschutzhinweise von YouTube.com</a>.

Bewertung dieser Flasche

36
Beschreibungen 19

Qualitätsvergleich aller Flaschen
i

Anzahl Flaschen
Bewertung

Erstellen Sie eine Geschmacksbewertung zu dieser Flasche:

Alle Geschmacksbewertungen

Sortierung:
Aroma: Fruchtig und pikant mit deutlichen Zitrusnoten. Williamsbirne, Pfeffer, Balsamico und Vanille mit Café au Lait

Geschmack: Süße Clementinen und Orangen mit Kaffee, Pralinen und Rumtörtchen mit Vanille. Es folgen Zwetschge, Mirabelle und Reineclaude

Abgang: Lang, würzig und süß.
23.04.2015
fruchtig&würzig, Orangen, Pflaumen, Pfeffer, Kakao
23.07.2015
Aroma: Deutlich fruchtig, Orangen & Birne, Vanille, Schokolade und etwas pfeffrige würzigkeit
Geschmack: Orangenfruchtig, malzig, leicht pfeffrig
Abgang: Lang und süß-würzig
Kommentar:
Erinnert mich an Glen Els (oder umgekehrt ...)
25.03.2015
19.11.2015
Aroma: frisch, sehr würzig, starke Eiche, "Bourbonnase", Malz, viel Vanille, etwas Früchte

Geschmack: weich und geschmeidig; erst fruchtig süß (Mandarinen, Orangen), dann kommt die Eiche und Würze

Abgang: samtig und dennoch würzig; trocken, leichte Fruchtaromen im Hintergrund; Kokosmilch

Kommentar: ein angenehm weicher Whisky, der mir zu sehr auf der Holz-Gewürz-Seite liegt; gar nicht schlecht, aber auch keine Offenbarung
20.03.2017
Süße Getreidenase, frisch, malzig, Honig.

Im Geschmack bleibt diese süße Fruchtigkeit, fast wie Lakritze.
Mit der Zeit etwas würziger, kräftiger.
Da schmeckt irgendwas hervor, was ich nicht ganz greifen kann.

Langer Abgang.

Kein Überflieger, aber zur Abwechslung mal etwas anderes.
25.09.2017
Aroma: Vanille, Kakao, Honig, Fruchtkompott

Geschmack: malzig süß, der Geschmack von frischem Tabak (!) klingt deutlich durch

Abgang: total orangig und angenehm, aber eher kurz

Kommentar: ganz anderer Whisky, mild, sommerlich, sehr angenehm
02.10.2015
Aroma: Selbst verdünnt noch deutlische Alkoholnote. Minze, Fruchtkompott süß-sauer. Honig, Marshmallows, Apfel, Birne, Clementine, Gurke. Leichte Gewürznote, Zimt.

Geschmack: Frische Gurke, grüner Apfel, Pfefferminz, Fruchtkompott, Honig, ganz leichte Eiche

Abgang: leicht sauer, fruchtig-süß, zart-bitter. Mittellang

Kommentar: Sehr interessanter Whisky von Nikka der alles richtig macht was hätte schiefgehen können. 4.5 Sterne für ein gelungenes Experiment zu einen angemessenen Preis. Werde wohl immer eine Flasche im Regal stehen haben.
02.10.2015
11.07.2016