Laphroaig 10 Jahre

Dieser berühmte Malt hat ein extrem torfiges Aroma mit einem Hauch von Seetang und Meer. Er ist einer der intensivsten Islay-Malts. Man hasst ihn oder man liebt ihn.

Dieser berühmte Malt hat ein extrem torfiges Aroma mit einem Hauch von Seetang und Meer. Er ist einer der intensivsten Islay-Malts. Man hasst ihn oder man liebt ihn.

Details zur Flasche Ändern
110
Laphroaig
Schottland, Islay
Single Malt Whisky
10 Jahre
40%
0.7 l
Originalabfüller
Kühlfiltrierung - MitFarbstoff - Mit
Durchschnittliche Geschmacksbewertungen Geschmacksbewertungen
Berechnet aus 254 Beschreibungen
i
Aroma
Rauch:
Maritime Noten:
Medizinischer Rauch:
Seetang:
Süße:
Jod:
Salz:
Vanille:
Früchte:
Gewürze:
Eiche:
Lagerfeuer:
Malz:
Zitrus:
Schinken:
Nüsse:
Alkohol:
Apfel:
Honig:
Karamell:
Kräuter:
Orange:
Sherry:
Zitrone:
Herb:
Birne:
Heide:
Leder:
Schokolade:
Ingwer:
Öl:
Trauben:
Ananas:
Anis:
Banane:
Chili:
Dattel:
Feige:
Getrocknete Früchte:
Grapefruit:
Gras:
Grüner Apfel:
Haselnüsse:
Mandeln:
Pfeffer:
Tabak:
Geschmack
Rauch:
Süße:
Maritime Noten:
Salz:
Medizinischer Rauch:
Gewürze:
Seetang:
Nüsse:
Öl:
Malz:
Jod:
Eiche:
Früchte:
Vanille:
Chili:
Lagerfeuer:
Herb:
Schinken:
Pfeffer:
Zitrus:
Kräuter:
Alkohol:
Karamell:
Leder:
Heide:
Orange:
Tabak:
Banane:
Birne:
Dunkle Schokolade:
Honig:
Schokolade:
Zitrone:
Sherry:
Kaffee:
Anis:
Apfel:
Gerste:
Getrocknete Früchte:
Grapefruit:
Gras:
Ingwer:
Kirsche:
Mandeln:
Abgang
Rauch:
Maritime Noten:
Süße:
Medizinischer Rauch:
Gewürze:
Malz:
Salz:
Seetang:
Nüsse:
Öl:
Eiche:
Jod:
Herb:
Lagerfeuer:
Alkohol:
Früchte:
Leder:
Pfeffer:
Vanille:
Chili:
Schinken:
Zitrus:
Dunkle Schokolade:
Orange:
Sherry:
Apfel:
Karamell:
Mandeln:
Schokolade:
Weizen:
Zimt:
Banane:
Gerste:
Heide:
Honig:
Kaffee:
Muskat:
Pflaume:
Tabak:
Zitrone:
Kräuter:
Birne:
Anis:

Tasting Video

An dieser Stelle sind Inhalte vom externen Anbieter (https://www.youtube-nocookie.com/) vorgesehen. Wir weisen darauf hin, dass die Inhalte und die Verarbeitung Ihrer Daten bei Klicken auf diesen Link außerhalb des Verantwortungsbereichs von whisky.de liegen und möglicherweise nicht mehr dem Schutzbereich der Datenschutzgrundverordnung unterliegen.
Details und Einstellungen zu Cookies und Drittanbietertools verwalten

Bewertung dieser Flasche

626
Beschreibungen 254

Qualitätsvergleich aller Flaschen
i

Anzahl Flaschen
Bewertung

Erstellen Sie eine Geschmacksbewertung zu dieser Flasche:

Alle Geschmacksbewertungen

Sortierung:
01.01.2016
Aroma: Kalter Rauch, leichte Vanille und Seeluft.

Geschmack: Asche, Vanille, Salz, Hustensaft und Seealgen.

Abgang: Anhaltend und süß mit einer Andeutung von Eichenwürze.

Kommentar: Viel Süffiger und Süßer als die Nase nach dem ersten Riechen vermuten
lässt.
29.03.2011
Aroma: rauchig + medizinisch

Geschmack: torfig, malzig mit einer erstaunlichen Weichheit

Abgang: seidig weich und schön lang

Kommentar:
14.09.2013
07.11.2013
Aroma: Medizinisch-phenolische Torfnase überdeckt zunächst alles; dann dezente Vanilletöne, etwas Malz und nach Wasserzugabe grüne Äpfel

Geschmack: Dezente vanillige Süße, torfige Trockenheit, leichte salzige Schärfe, ganz leichte Holztöne

Abgang: lang, trocken

Kommentar: Spitzenwhisky! Vielleicht nicht so komplex wie ein Laphroaig Triple Wood oder manche Ardbegs, aber immer noch kompromisslos in seinem Aroma.
18.09.2019
Aroma: RauchMedizinischer RauchMaritime Noten

Geschmack: SüßeRauchMedizinischer RauchÖlSalzMaritime Noten

Abgang: RauchMalzSüße lang

Kommentar: ein wirklich guter Islay mit sehr gutem PL Verhältnis. Man mag ihn oder man mag ihn nicht. Ich mag ihn. Sehr rauchig und dennoch nicht zu aufdringlich. Wem die Bruichladdich Octomore Edition zu teuer ist sollte auf jeden Fall diesen Islay Whisky versuchen. Sehr Klasse!
28.09.2019
Nachdem ich den Ardbeg ten verkostet habe muss ich diesem leider 0,5 Sterne abziehen. Ich finde den Ardbeg gelungener und vielschichtiger. Daher hier nochmal eine 3 Sterne Wertung. Damit hat dieser Malt von mir 3,5 Sterne erhalten.
05.04.2011
Aroma: intensiver medizinischer, phenolischer Rauch mit dem Duft des Meeres, dahinter Süße

Geschmack: Rauch, Teer belegt zunächst alles, wenn man ihn länger im Mund behält kommt dann die Süße durch

Abgang: der Abgang ist lang mit viel Rauch mit etwas Würze, die Süße verbleibt im Mundraum

Kommentar: absolute Bombe wenn es in Richtung medizinisch, phenolisch geht, Absacker am Abend, danach kommt nichts mehr, knappe 5 Punkte
Aroma:
kräftiger phenolischer Rauch der schon beim einschenken ins Glas in die Nase steigt, Krankenhaus, altes Heftpflaster, Lederfett, leichte Süße von Kräuterhonig, versteckt noch ein wenig Vanille

Geschmack:
ganz leicht ölig, weich, süß, Seetang, wird leicht würzig/pfeffrig, eine Spur Salz, wirkt etwas verwässert

Abgang:
lang, phenolisch süßer Rauch, etwas nasser Waldboden, altes Leder, hin und wieder leicht nussig viell. Walnuss, hat etwas von Fichtennadel Schaumbad

Kommentar:
Schöner kräftiger Raucher, der durch den Rauch in der Nase brachial daher kommt und im Mund mit einer milden öligen Süße überrascht. Könnte aber locker 3 besser 6 Vol.% mehr vertragen, so wirkt er leider etwas dünn im Mund.
Tauchhainer
17.12.2019
Aroma:
Rauch, Süsse, Maritim
Geschmack:
Rauch, Süss, Krankenhaus der Geschmack danach
Abgang:
Rauch, Süsse langanhaltend
Kommentar:
Guter Rauchiger zu günstigem Preis