Ledaig 18 Jahre

Der 18-jährige Single Malt lagerte in Eichenfässern und reifte in spanischen Sherryfässern nach. Die limitierte Edition wurde in kleinen Batches abgefüllt.

    Der 18-jährige Single Malt lagerte in Eichenfässern und reifte in spanischen Sherryfässern nach. Die limitierte Edition wurde in kleinen Batches abgefüllt.

      Details zur Flasche Ändern
      11166
      Tobermory
      Schottland, Inseln
      Single Malt Whisky
      18 Jahre
      46.3%
      0.7 l
      Whisky.de GmbH & Co. KG
      Sherry - Oloroso
      Kühlfiltrierung - Mit
      Durchschnittliche Geschmacksbewertungen Geschmacksbewertungen
      Berechnet aus 29 Beschreibungen
      i
      Aroma
      Rauch:
      Maritime Noten:
      Seetang:
      Gewürze:
      Süße:
      Kräuter:
      Früchte:
      Sherry:
      Floral:
      Salz:
      Eiche:
      Zitrus:
      Beeren:
      Leder:
      Medizinischer Rauch:
      Orange:
      Pfeffer:
      Rosine:
      Vanille:
      Herb:
      Chili:
      Feige:
      Getrocknete Früchte:
      Gras:
      Grüner Apfel:
      Heide:
      Jod:
      Kuchen:
      Minze:
      Muskat:
      Nüsse:
      Pflaume:
      Schinken:
      Zitrone:
      Geschmack
      Rauch:
      Gewürze:
      Süße:
      Sherry:
      Maritime Noten:
      Pfeffer:
      Seetang:
      Kräuter:
      Eiche:
      Früchte:
      Herb:
      Floral:
      Getrocknete Früchte:
      Heide:
      Salz:
      Lagerfeuer:
      Leder:
      Zitrus:
      Vanille:
      Beeren:
      Chili:
      Malz:
      Medizinischer Rauch:
      Orange:
      Rosine:
      Tabak:
      Abgang
      Rauch:
      Gewürze:
      Chili:
      Süße:
      Sherry:
      Seetang:
      Maritime Noten:
      Eiche:
      Pfeffer:
      Früchte:
      Herb:
      Dunkle Schokolade:
      Kaffee:
      Malz:
      Alkohol:
      Apfel:
      Beeren:
      Getrocknete Früchte:
      Honig:
      Karamell:
      Leder:
      Mandeln:
      Nüsse:
      Salz:
      Tabak:

      Tasting Video

      An dieser Stelle sind Inhalte vom externen Anbieter (https://www.youtube-nocookie.com/) vorgesehen. Wir weisen darauf hin, dass die Inhalte und die Verarbeitung Ihrer Daten bei Klicken auf diesen Link außerhalb des Verantwortungsbereichs von whisky.de liegen und möglicherweise nicht mehr dem Schutzbereich der Datenschutzgrundverordnung unterliegen.
      Details und Einstellungen zu Cookies und Drittanbietertools verwalten

      Bewertung dieser Flasche

      49
      Beschreibungen 29

      Qualitätsvergleich aller Flaschen
      i

      Anzahl Flaschen
      Bewertung

      Erstellen Sie eine Geschmacksbewertung zu dieser Flasche:

      Alle Geschmacksbewertungen

      Sortierung:
      Aroma: Kräftig, würzig und rauchig. Floral und maritim.

      Abgang: Lang, scharf und rauchig mit Lakritz und maritimen Noten.
      04.10.2015
      Aroma: sehr pflanzlich-bitter-frisch: frisch geschnittenes Gras, Blumenschnitt, Tomatenkraut... Seeluft, Salz, Chlor (frisch desinfiziert), etwas weißer Pfeffer kitzelt in der Nase (wo ist der Sherry?)

      Geschmack: intensiv, und hier ist auch der Sherry: die Kräuter werden süßer, Kandis, Hustensaft, fetter, würziger-süßer Rauch, Bitterschokolade, Tabak, Salz und Pfeffer

      Abgang: lang und würzig-bitter, ordentlich pfeffrig und Rauch und Lakritz kleben auf der Zunge

      Kommentar: Für 46,3% sehr intensiv, über die 18 Jahre haben sich Kraft und Torf sehr gut gehalten - lecker Sache.
      30.11.2019
      Aroma: RauchMaritime NotenGewürzeSüßeSherryEiche insgesamt ein tolles Raucharoma

      Geschmack: RauchGewürzeMaritime NotenSüßePfeffer

      Abgang: GewürzePfefferRauchChili sehr lang; Asche

      Kommentar: sehr intensiv, scharf-würzig, rauchig, süß, toller Whisky
      01.05.2020
      Aroma: RauchSherrySüßeFrüchteMaritime NotenKräuterGewürze Paprikapulver

      Geschmack: SüßeRauchFrüchteSherryMaritime NotenSalzGewürzePfefferKräuterFloral

      Abgang: GewürzePfefferChiliRauchSherryEiche

      Kommentar: komplex, wunderbarer Rauch, einer meiner Favoriten, die Holzkiste macht sich auch ganz gut im Schrank und für nur 67 Euro geschossen :-)
      13.09.2020
      Aroma: SüßeGewürzeRauchEicheFrüchteMaritime NotenSeetangSalz

      Geschmack: GewürzeRauchEicheSüßeSherryFrüchteMaritime Noten

      Abgang: GewürzeSüßeEicheFrüchteRauchChiliPfeffer Lakritz

      Kommentar: einfach ein wunderbarer Whisky
      07.08.2015
      Aroma: tolle Rauchnase mit fruchtiger Sherrynote und einer leichten Salz-Tang-Meeresbrise

      Geschmack: seidig, süß , leicht fruchtig mit toll eingebundenem Rauch sowie angenehmer Eichenwürze

      Abgang: mittellang, süß, rauchig, würzig

      Kommentar: sehr ausgewogener leckerer Whisky; der Preis ist leider ein echtes KO-Kriterium
      10.11.2015
      23.11.2021
      23.11.2021
      Aroma:
      eher dezenter Rauch, dunkle Früchte, etwas dunkle Beeren, Zitrusfrüchte vornehmlich Orange, würzige Eiche Noten, der rauch geht später etwas in Richtung Räucherschinken mit einem Hauch Asche, ganz leicht kommt Minze durch. Mit sehr viel Zeit und langem verriechen kommen leichte Schokoladen, Rosinen und Pflaumen Noten durch

      Geschmack:
      schöner rauchig fruchtig süßer Antritt. Der Rauch ist eher zurückhaltend. Würzig, leicht aschiger Räucherschinken, getrocknete Früchte, dezente Eiche Noten, ganz leicht Pfeffer, später ölig werdend

      Abgang:
      würzig fruchtiger Abgang, leicht rauchig, später etwas trocken und die Sherry Aromen kommen auch hier etwas zur Geltung. Mittellang

      Kommentar:
      Der braucht Zeit, dann entfaltet er in der Nase eine schöne Aromen Kombination. Der Rauch ist eher zurückhaltend und wirkt gut eingebunden. Harmoniert gut mit den Sherry Noten
      21.10.2018
      Aroma: Natürlich zu allererst Rauch, dann Rauch und daneben Rauch. Wenn die Nase davon schon etwas "betäubt" ist, findet man die angegebenen maritimen Noten recht einfach. Nur wenig salzig, mehr die seegrasige Variante. Es ist schon ein sehr torfiger Rauchgeruch. Dieser ist allerdings "zum Glück" nicht ganz so penetrant. Wenn man sich daran gewöhnt hat, findet man die anderen Dinge und muss sie nicht nur erraten, wie bei manch anderen "Stinkbomben". Ich finde z.B. schon etwas Sherry-Charakter, leicht süßlich recht schwach im Hintergrund. Genauer definieren kann ich diesen aber nicht. Ach ja und etwas Würze ist neben dem bisschen Sherry auch noch zu finden.

      Geschmack: Hui, erstaunlicherweise finde ich im Geschmack genau die Dinge am Stärksten, die ich im Geruch am wenigsten finde, nämlich süßlichen Sherry-Charakter und eine recht ausgeprägte Würze. Insgesamt ein recht intensives Erlebnis.

      Abgang: Wird sehr würzig und diese bleibt auch im Rachenraum zurück. Auf der Zungenspitze dafür die leichte Süße. Das finde ich sehr merkwürdig und um 180° verdreht. Normalerweise bleibt Würze immer auf der Zungenspitze sitzen...

      Kommentar: Ich betone es immer wieder, ich mag keine rauchigen Whiskys (ich probiere sie trotzdem immer mal wieder, um objektiv und "weltoffen" sein zu können). Selbst ich sehe bzw. rieche und schmecke die Qualität dieses Whiskys und weiß zu schätzen, dass er mir gar nicht so sehr rauchig schmeckt.