Ledaig 10 Jahre

Dieser Ledaig aus der Tobermory-Brennerei ist ein richtig rauchiger und komplexer Malt, der von der Insel Islay stammen könnte. Ledaig bedeutet übersetzt soviel wie sicherer Hafen. Auch die neue Abfüllung des Ledaig wurde von Burn Stewart mit höherem Alkoholgehalt abgefüllt. Diese Aufwertung erfuhren auch der 12-jährige Bunnahabhain sowie der 10-jährige Tobermory.

Dieser Ledaig aus der Tobermory-Brennerei ist ein richtig rauchiger und komplexer Malt, der von der Insel Islay stammen könnte. Ledaig bedeutet übersetzt soviel wie sicherer Hafen. Auch die neue Abfüllung des Ledaig wurde von Burn Stewart mit höherem Alkoholgehalt abgefüllt. Diese Aufwertung erfuhren auch der 12-jährige Bunnahabhain sowie der 10-jährige Tobermory.

Details zur Flasche Ändern
5074
Tobermory
Schottland, Inseln
Single Malt Whisky
10 Jahre
46.3%
0.05 l
Originalabfüller
Kühlfiltrierung - Ohne
Durchschnittliche Geschmacksbewertungen Geschmacksbewertungen
Berechnet aus 10 Beschreibungen
i
Aroma
Rauch:
Süße:
Sherry:
Dattel:
Vanille:
Maritime Noten:
Malz:
Lagerfeuer:
Seetang:
Früchte:
Gewürze:
Medizinischer Rauch:
Beeren:
Pfeffer:
Honig:
Salz:
Apfel:
Zitrone:
Zitrus:
Eiche:
Jod:
Geschmack
Süße:
Rauch:
Gewürze:
Vanille:
Malz:
Karamell:
Pfeffer:
Maritime Noten:
Nüsse:
Öl:
Herb:
Eiche:
Dunkle Schokolade:
Früchte:
Kaffee:
Salz:
Seetang:
Ananas:
Abgang
Rauch:
Gewürze:
Chili:
Malz:
Eiche:
Süße:
Leder:
Maritime Noten:
Nelke:
Pfeffer:
Salz:
Herb:

Tasting Video

Video
<b>2-Klicks für mehr Datenschutz:</b> <br> Erst wenn Sie auf den Play-Button klicken, wird das Video aktiv und von YouTube geladen. <br> Wir möchten Sie darauf hinweisen, dass nach der Aktivierung Daten an YouTube übermittelt werden.<br> Mit dem Klick willigen Sie der Übertragung und <a href="https://www.whisky.de/whisky/kontakt/impressum/datenschutz.html" target="_blank">unseren Datenschutzhinweisen</a> ein.<br> Bitte beachten Sie auch die <a href="https://www.youtube.com/static?gl=DE&template=terms&hl=de" target="_blank">Datenschutzhinweise von YouTube.com</a>.

Bewertung dieser Flasche

27
Beschreibungen 10

Qualitätsvergleich aller Flaschen
i

Anzahl Flaschen
Bewertung

Erstellen Sie eine Geschmacksbewertung zu dieser Flasche:

Alle Geschmacksbewertungen

Sortierung:
Aroma: Torfrauch, malzige Noten, Datteln mit einem Hauch von Zitronen und reifen Früchten.

Geschmack: Über den kräftigen Torfrauch entwickeln sich angenehme Noten von Karamell, Malz und Vanille.

Abgang: Lang und anhaltend rauchig mit einer pfeffrigen Schärfe und maritimen Noten.
12.07.2015
Aroma: Malzig mit Zitrusnoten, überlagert von einer phenoligen Rauchigkeit
Geschmack: zunächst zitrusfruchtig, dann kraftvolles Malz und Vanille, pfeffrige würzigkeit
Abgang: Lang, anhaltend rauchig, mit einer maritimen Note
Kommentar:
Interessante Kombination aus Zitrusfruchtigkeit und der kraftvollen Malznote.
Dabei hält sich der Phenolrauch noch in erträglichen Grenzen.
11.06.2018
Aroma: Torfrauch, Ledernoten, Anflug von Geräuchertem, Lagerfeuer, Malz, Honig

Geschmack: Erstaunlich weich, süßes Malz, harmonische Torftöne, Vanille

Abgang: Eher mittellang, die Süße hält sich, Leder, Salz und Rauch schließen sich an

Kommentar: Ein ganz passabler, würziger Malt, dem man im Glas etwas Zeit geben muss.
30.05.2019
29.01.2019
Aroma: Rauch (leichtes Lagerfeuer, etwas Kräuteriges, nur sehr leicht medizinisch), Vanille und etwas Dunkles im Hintergrund; mit der Zeit mehr Vanille, immer süßer werdend

Geschmack: weich, dann kräuteriger, leeeeeeckerer Rauch, See, Würze kommt, etwas Eiche; wow!

Abgang: leicht Zitrusfrüchte und wundervoller Rauch, etwas Eiche und Schärfe, bleibt mittellang

Kommentar: toller, rauchiger Malt, sehr ausgewogen; fantastisch im Geschmack
07.11.2013
Aroma: sehr deutlich Torfnase; danach schön malzig frisch, Vanille, dann aber auch schon Holz-/Gewürztöne

Geschmack: trocken, dominierende leicht bittere Holz- und Gewürztöne und etwas Pfeffer, überraschend nach der Nase: keine Süße

Abgang: mittelang, trocken, Holz/Gewürz

Kommentar: riecht sehr lecker, Geschmack m.E. zu bitter; nach der Nase erwartet man einen Whisky der auch von Islays Südküste stammen könnte, aber die sind alle viel süßer
11.11.2017
Aroma: frischer, kühler, intensiver Rauch. Maritime Noten und Jod.

Geschmack: Intensiv rauchig, starker Antritt, brennt auf der Zungenspitze. Später Karamell und Vanille, leichter Pfeffer. Ein Anflug von Trockenfrüchten.

Abgang: Rauchig-würzig mit dezenter trockener Eiche. Eher zurückhaltend und sehr angenehm.

Kommentar: Ein schön intensiver Malt mit starkem Rauch.
15.05.2016
Aroma: leichter Rauch, Zitrone, Vanille, Pfeffer

Geschmack: süß, trocken, Gewürze, Espresso

Abgang: mittellang und mild
09.03.2016
Aroma: Rauch, maritime Noten, frisch, im Hintergrund ein hauch vn süßer Vanille, später fruchtig saurer apfel

Geschmack: anfangs ein kurzer süßer Schwall, gefolgt von Rauch, Malz und Pfeffer

Abgang: langanhaltender Rauch, zarte Bitterkeit, wärmend

Kommentar: ihm fehlt es leider an komplexität, der fasseinfluss nur minimal spürbar, brennereicharakter und rauch dominieren
01.07.2016