Tobermory 10 Jahre

Dies ist der meistverkaufte Single Malt von Tobermory. Er ist im Aroma leicht und trocken mit nur ein wenig Torfrauch. Der Geschmack ist voll und kräftig mit deutlichem Malz. Der Abgang ist lang und weich.
Auch die neue Abfüllung des Tobermory wurde von Burn Stewart nicht gefärbt/kühlgefiltert und mit höherem Alkoholgehalt abgefüllt. Diese Aufwertung erfuhren auch der 12-jährige Bunnahabhain sowie der 12-jährige Deanston.

Dies ist der meistverkaufte Single Malt von Tobermory. Er ist im Aroma leicht und trocken mit nur ein wenig Torfrauch. Der Geschmack ist voll und kräftig mit deutlichem Malz. Der Abgang ist lang und weich.
Auch die neue Abfüllung des Tobermory wurde von Burn Stewart nicht gefärbt/kühlgefiltert und mit höherem Alkoholgehalt abgefüllt. Diese Aufwertung erfuhren auch der 12-jährige Bunnahabhain sowie der 12-jährige Deanston.

Details zur Flasche Ändern
8973
Tobermory
Schottland, Inseln
Single Malt Whisky
10 Jahre
46.3%
0.7 l
Originalabfüller
Kühlfiltrierung - OhneFarbstoff - Ohne
Durchschnittliche Geschmacksbewertungen Geschmacksbewertungen
Berechnet aus 51 Beschreibungen
i
Aroma
Maritime Noten:
Seetang:
Malz:
Früchte:
Süße:
Gewürze:
Rauch:
Kräuter:
Salz:
Ingwer:
Vanille:
Floral:
Zitrus:
Grüner Apfel:
Nüsse:
Öl:
Eiche:
Apfel:
Anis:
Gras:
Heu:
Zitrone:
Alkohol:
Birne:
Orange:
Chili:
Pfirsich:
Honig:
Jod:
Kuchen:
Zitronenschale:
Schokolade:
Zimt:
Getrocknete Früchte:
Heide:
Karamell:
Leder:
Herb:
Sherry:
Pfeffer:
Weizen:
Geschmack
Gewürze:
Anis:
Süße:
Früchte:
Maritime Noten:
Malz:
Rauch:
Nüsse:
Pfeffer:
Seetang:
Kräuter:
Eiche:
Chili:
Ingwer:
Öl:
Salz:
Honig:
Beeren:
Herb:
Dunkle Schokolade:
Zitrus:
Heide:
Vanille:
Birne:
Zimt:
Zitrone:
Walnuss:
Gras:
Heu:
Jod:
Karamell:
Limette:
Mandeln:
Medizinischer Rauch:
Minze:
Schokolade:
Alkohol:
Floral:
Ananas:
Abgang
Gewürze:
Süße:
Malz:
Ingwer:
Schokolade:
Herb:
Eiche:
Früchte:
Dunkle Schokolade:
Maritime Noten:
Seetang:
Rauch:
Nüsse:
Salz:
Anis:
Leder:
Kaffee:
Öl:
Pfeffer:
Tropische Früchte:
Vanille:
Kräuter:
Chili:
Sherry:
Zitrus:
Zitrone:
Mandeln:
Honig:
Beeren:
Gras:
Minze:
Tabak:

Tasting Video

Video
<b>2-Klicks für mehr Datenschutz:</b> <br> Erst wenn Sie auf den Play-Button klicken, wird das Video aktiv und von YouTube geladen. <br> Wir möchten Sie darauf hinweisen, dass nach der Aktivierung Daten an YouTube übermittelt werden.<br> Mit dem Klick willigen Sie der Übertragung und <a href="https://www.whisky.de/whisky/kontakt/impressum/datenschutz.html" target="_blank">unseren Datenschutzhinweisen</a> ein.<br> Bitte beachten Sie auch die <a href="https://www.youtube.com/static?gl=DE&template=terms&hl=de" target="_blank">Datenschutzhinweise von YouTube.com</a>.

Bewertung dieser Flasche

104
Beschreibungen 51

Qualitätsvergleich aller Flaschen
i

Anzahl Flaschen
Bewertung

Erstellen Sie eine Geschmacksbewertung zu dieser Flasche:

Alle Geschmacksbewertungen

Sortierung:
Aroma: Voll und intensiv mit floralen Noten, Malz, einem Hauch Ingwer und Fruchtkompott

Geschmack: Voll, kräftig und süß mit Früchten und Gewürzen (Anis)

Abgang: Mittellang mit Ingwer, dunkler Schokolade und maritimen Noten
29.07.2015
Aroma: Blumig, Waldhonig und etwas Heidekraut, verbunden mit einer würzige Schärfe
Geschmack: Süßer Honig und eine trocken/würzige Schärfe (Ingwer und Anis)
Abgang: Lang; dunkle Schokolade und leicht trocken/bittere Würzigkeit.
Kommentar:
Nichts, was irgendwie besonders herausragt, aber sehr angenehm zu trinken.
- Gefällt mir mit jedem Test besser ... und das zu einem noch günstigen Preis
16.08.2016
Aroma: weich, frisch, cremig, floral, maritim, Gras, leichte Fruchtnoten

Geschmack: erst weich und ölig, dann kommt kräftige leicht trockene Würze; süß, maritim,

Abgang: Ziemlich lang, erst leicht salzig und maritim, später bleiben fruchtige Süße (überreife Äpfel und helle exotische Früchte) und florale Noten zurück

Kommentar: ein toller Whisky, mit einer besonderen Note
18.06.2019
Direktvergleich 10 vs. 12

Aroma: frisch, spritzig, Zitrus, Vanille, Eiche, blumig-grasige Noten, grüner Apfel, Würze

Geschmack: erst weich und süß, Eiche, grasig, Vanille, helle Früchte, trocken würzig werdend

Abgang: mittellang bis lang, trocken, würzig, leicht staubige Eiche, schwarzer Kaffee, Malz, leicht nussig, zum Schluss Apfelschale und geröstetes Malz

Kommentar: Im Vergleich zum 12er merkt man in der Nase die fehlenden zwei Jahre deutlich. Dieser ist „heller“ und frischer. Toller Standard, aber der 12er ist ein mehr als würdiger Nachfolger
17.04.2017
Aroma: Kolle Kanne (Jod-)Salz in einer Meeresbrise. Daneben schwach leicht Äpfel und vielleicht Zitrusfrüchte. Nachdem man den ersten Schluck inne hat und sich das System daran gewöhnt hat, erhalte ich noch mehr Früchte wie Pfirsich.

Geschmack: Erst Malz... zehn Sekunden Malz mit Öl..., dann WOW what the? Wo kommt die Pfeffergranate her? Bin ganz verwirrt, Zungenspitze prickelt angenehm, weiß gar nicht, wohin mit den ganzen Stimulationen und dann BAM. weitere Gewürze plus Früchte.

Abgang: Ein sich langziehender Film oder Teppich rutscht langsam den Hals hinunter und zieht alle Geschmäcker langsam mit sich.

Kommentar: Zehn Jahre? Nur zehn Jahre? Wie haben die das gemacht?
Er ist vielleicht nicht jedermanns Sache, weil er so untypisch ist, aber für was er ist, ist er genial. Danke für den angemessenen Alkoholgehalt, der den Geschmack merklich trägt, ohne im Weg zu sein.
29.04.2015
Aroma: Tiefe und Gewicht von Anfang an. Meeresbrise, begleitet von Wildbeeren und Orange. Auch Zimt und einige holzige Noten sind auszumachen. Dazu noch holzige, süße Düfte und ein nicht definierbarer Teegeruch – alles sehr schön harmonisch.

Geschmack: Zitronig, wie die Glasur auf einem Zitronenkuchen, zusammen mit etwas prickeln von Brausepulver. Eichenwürze und die Schwere von Brandy. Kohle und im Hintergrund etwas Rauch, gerade so bemerkbar, um dem ganzen Geschmackserlebnis zusätzliche Tiefe zu verleihen. Auch der Zimt aus dem Aroma taucht wieder auf.

Abgang: Malzig und ein Touch Bitterschokolade. Wirkt recht lang nach. Das Malz kämpft sich an der Schokolade und Zitrone vorbei, dominiert aber nicht wirklich.

Kommentar: Ein eleganter Malt. Die neue Abfüllung mit 46,3 % gibt diesem früher doch eher etwas schwachen Whisky eine tolle Lebenskraft. Das kommt einer dramatischen Verbesserung gleich. Ich bin so richtig begeistert, was Burn Stewart Distillers hier kreiert hat.
24.04.2015
Aroma: "Maritime" Frische, ein Hauch Zitrone und Pfeffer; recht angenehm in der Nase!

Geschmack: Ziemlich herb, trocken und ein wenig (zu) bitter; mit einer kräftigen Würzigkeit (Zitronenpfeffer, ein Hauch Koriander, "Erwachsenenlakritze" oder Thai-Basilikum)

Abgang: Lang, würzig, trocken

Kommentar: Ein ungewöhnlicher Malt; sicher nicht schlecht, aber auch nicht befriedigend: dazu fehlen ihm nach meiner Ansicht die Fruchtnoten und eine malzige Süße, die einen wirklich komplexen Malt Whisky ausmachen. Aber das ist natürlich Geschmackssache. Obwohl ich Küsten-Malts eigentlich sehr gerne genieße, ist dieser definitiv nicht mein Fall. Ich würde aber zweieinhalb Punkte vergeben, falls dies möglich wäre.
03.05.2015
Aroma: floral, Malz, fruchtig, Ingwer, leicht rauchig und maritim im Hintergrund
Geschmack: Malz, süß, fruchtig, würzig, Pfeffer, leicht rauchig und maritum im Hintergrund
Abgang: lang, würzig, Eiche, trocken, etwas Rauch
14.12.2017
Aroma: angegorene Saftbirne, leichter Rauch, leicht Lakritz, ganz entfernt die See, etwas beeriges (Blaubeere?)
Geschmack: kurz Zitrus, dann Rauch und Würze (Pfeffrigkeit ein wenig)

Abgang: länger, Würze, Rauch, später Frucht

Kommentar: tolle Kombination aus leichter Fruchtigkeit und leichtem Rauch

25.03.2019
Aroma: Kräuter und helle, leicht säuerliche Früchte; vanillige, ebenfalls leicht säuerliche Süße, eine Idee von Rauch; das Meer, die See deutlich, salzig, Seetang; leicht (weiß-)weinartige Noten; zart Karamell, süßer und fruchtiger mit der Zeit

Geschmack: süß und weich zunächst, dann wieder Kräuter und helle Früchte, birnig, Süße, dazu starke Würze; leicht weinige Töne sogar; Eichennoten, etwas Kakao

Abgang: trockene Süße, weiterhin leicht kräuterig-meerig, ganz zart Kakao und rauchige Anklänge; mittellang

Kommentar: schöner, starker, kräuterig-würziger, intensiver, Meeresaromen-durchsetzter Bourbon-gereifter Malt