St. Kilian

St. Kilian ist eine deutsche Single Malt Destillerie in Unterfranken, die ab 2012 nach original schottischem Vorbild und unter Anleitung von Master Distiller David F. Hynes aus Irland aufgebaut wurde.

Video
Video
<b>2-Klicks für mehr Datenschutz:</b> <br> Erst wenn Sie auf den Play-Button klicken, wird das Video aktiv und von YouTube geladen. <br> Wir möchten Sie darauf hinweisen, dass nach der Aktivierung Daten an YouTube übermittelt werden.<br> Mit dem Klick willigen Sie der Übertragung und <a href="https://www.whisky.de/whisky/kontakt/impressum/datenschutz.html" target="_blank">unseren Datenschutzhinweisen</a> ein.<br> Bitte beachten Sie auch die <a href="https://www.youtube.com/static?gl=DE&template=terms&hl=de" target="_blank">Datenschutzhinweise von YouTube.com</a>.
Informationen über die Brennerei
63 Flaschen
Deutschland
9.186245 49.710647
Geöffnet
1 x 6.000 l
Normal
1 x 6.000 l
Hoch
4 x 10.800 l
2016
David F. Hynes, Andreas Thümmler, Mario Rudolf
200.000 l
www.stkiliandistillers.com
Durchschnittliche Geschmacksbewertungen Geschmacksbewertungen
Berechnet aus 116 Beschreibungen
i
Aroma
Früchte:
Malz:
Kräuter:
Rauch:
Apfel:
Süße:
Nüsse:
Birne:
Öl:
Pfirsich:
Minze:
Gerste:
Gras:
Weizen:
Heu:
Kirsche:
Karamell:
Gewürze:
Eiche:
Pflaume:
Vanille:
Grüner Apfel:
Alkohol:
Beeren:
Trauben:
Sherry:
Honig:
Schinken:
Lagerfeuer:
Mandeln:
Pfeffer:
Geschmack
Früchte:
Malz:
Rauch:
Nüsse:
Gerste:
Weizen:
Öl:
Eiche:
Beeren:
Dunkle Schokolade:
Apfel:
Herb:
Süße:
Birne:
Gewürze:
Schinken:
Pfirsich:
Sherry:
Alkohol:
Trauben:
Ananas:
Kirsche:
Kräuter:
Pfeffer:
Vanille:
Chili:
Karamell:
Honig:
Mandeln:
Orange:
Zitrus:
Abgang
Rauch:
Malz:
Früchte:
Eiche:
Süße:
Karamell:
Sherry:
Alkohol:
Gewürze:
Herb:
Chili:
Pfeffer:
Dunkle Schokolade:
Birne:
Nüsse:
Apfel:
Maritime Noten:
Kräuter:
Mandeln:
Salz:
Minze:
Kaffee:
Ingwer:
Schokolade:
Lagerfeuer:
Öl:
Beschreibung der Brennerei

Der Whisky

Der Rohbrand des Whiskys ist sehr rauchig ausgelegt, was sich auch im späteren Endprodukt widerspiegeln wird. Der Whisky der am Ende herauskommt wird tendenziell den Stil von Islay Whisky aufweisen. Man experimentiert bei St. Kilian allerdings mit verschiedenem Malz: Sowohl heimisches als auch sehr rauchiges schottisches Malz kommen zum Einsatz, sodass am Ende nicht nur fruchtig-milder sondern auch rauchig-intensiver Whisky entstehen kann. 

Die Produktion

Die Brennerei St. Kilian nahm ihren Betrieb mit einer Wash Still und einer Spirit Still auf. Zur Brennerei gehört auch ein Brunnen, aus dem das Wasser bezogen werden kann. Zu Beginn lag die jährliche Produktionsmenge bei 200.000 Litern. Es sind aber Kapazitäten für bis zu 800.000 Liter vorhanden. 

Spirit Still bei St. Kilian

Die Pot Stills

Bei St. Kilian stehen zwei charakteristische, aus Schottland importierte Kupferbrennblasen der Firma Forsyths. Die Wash Still (Kapazität 6.000 Liter) ist birnenförmig mit einem steigenden Lyne Arm. Dies erhöht den Reflux und macht den Brand etwas weicher. Die Spirit Still (Kapazität ebenfalls 6.000 Liter) hat die gleiche Form wie die Wash Still. Sie hat zusätzlich einen Reflux Condensor im Lyne Arm eingebaut, mit dem die Whiskymacher bei St. Kilian genau einstellen können welche Stärke ihr Rohbrand haben soll.

St. Kilian Whisky wird zweifach destilliert. Die Macher möchten einen Rohbrand erzeugen, den man sofort verkosten kann, der also auch mit 63,5 % genießbar ist. Der Vorlauf und der Nachlauf werden in der nächsten Füllung wiederverwendet und durch den Kupferkontakt katalytisch veredelt.

Die Mälzerei

St. Kilian verwendet heimisches Braumalz, das in der hauseigenen Mühle geschrotet und anschließend gemaischt, verzuckert, geläutert und mit schottischer Hefe vergoren wird.

Für andere Brände wird sehr rauchiges Malz der Firma Glenesk Maltings aus Schottland importiert. 

Das Maischen

Die Edelstahl Maischetonne hat eine Kapazität von 12.000 Litern. In insgesamt drei Waschgängen wird geläutert. Um die Effizienz zu erhöhen wird der dritte Waschgang wieder verwendet, um in der nächsten Ladung im ersten Waschgang Zucker und Stärke aus dem Schrot herauszulösen. 

Die Gärung

Die Gärung findet bei St. Kilian in vier traditionellen hölzernen Gärbottichen (Washbacks) statt (Kapazität 10.800 Liter). Durch die  Milchsäurebakterien im Holz hat die Gärung so einen besonderen Einfluss auf den Geschmack. Der Gärvorgang dauert 62 Stunden an und sorgt so für zusätzliche Aromen. 

Das Lager

Das Lager hat eine große Fassvielfalt: Sowohl kleine als auch große Fässer, Bourbon-, Wein-, Rum-, Amarone- und Sherryfässer, gebrauchte sowie frische Fässer aus amerikanischer Weißeiche oder europäischer Eiche - in speziellen Fällen sogar in Europa erlaubte Kastanienfässer werden für die Lagerung der Whiskys befüllt. 

Eine weitere Besonderheit bei St. Kilian sind die Kundenfässer: Kunden können ein Fass erwerben und genau auswählen, welcher Whisky für sie persönlich in welchem Fass reifen soll. 

Die Geschichte

Andreas Thümmler, der Gründer und Inhaber der heutigen St. Kilian Destillerie, der Master Distiller David F. Hynes aus Dublin und der Braumeister Mario Rudolf taten sich 2012 im unterfänkischen Dorf Rüdenau nahe Würzburg zusammen. David ist einer der erfolgreichsten Master Distiller in Irland und lehrte die beiden Whiskyliebhaber und -sammler in den darauffolgenden Jahren die hohe Kunst der Whiskydestillation. Im Gedenken an den heiligen Kilian, der den Gerstenbrand im 8. Jahrhundert aus Irland nach Würzburg brachte, verliehen sie ihrer Brennerei den Namen St. Kilian.

Unter der Anleitung von David und mit Hilfe von Mario, der sich als Brauer mit mit den Zutaten auskannte, entstand die Anlage mit Originalausrüstung aus Schottland und Irland. Anfang 2016 konnte der erste Spirit durch die Pot Stills von St. Kilian laufen. 

Das Besucherzentrum

Andreas Thümmler bezeichnet die Brennerei selbst als „Besucher-Distillery“: Jeder ist herzlich eingeladen vorbeizuschauen. Die Brennerei bietet ca. 90-minütige Führungen durch den gesamten Entstehungsprozess des St. Kilian Whiskys an. Mit inbegriffen ist eine Verkostung von drei Produkten aus dem jeweils aktuellen Sortiment. 

Kunden mit eigenen Fässern können jederzeit vorbei kommen und den Whisky in ihrem eigenen Fass verkosten. 

Besucherinformationen

Brennereiadresse:

St. Kilian Distillers GmbH
Hauptstrasse 1-5
63924 Rüdenau
Tel: +49(0)9371-407120
Email: info@remove-this.stkiliandistillers.com 

Erfahrungen und Tipps

Teilen Sie Ihre Erfahrungen mit anderen feinen Geistern. Schreiben Sie über Besuche bei dieser Brennerei, Touren, die Anreise oder Ihre persönliche Meinung.

Maximal 2000 Zeichen erlaubt, überschüssige Zeichen werden nicht mitgespeichert!
Bisher sind keine Kommentare zu dieser Brennerei abgegeben worden.