Grave Digger Fields of Blood

Neuer heavily peated Whisky von St. Kilian

 

Für die Serie der Heavy Metal Abfüllungen Grave Digger arbeitet die fränkische Brennerei St. Kilian mit Axel Ritt, Gitarrist der Band Grave Digger und erklärter Whiskyliebhaber, zusammen. Mit dem neuen Fields of Blood (hier im Shop) wird die Nachfolge-Edition des Grave Digger Tunes of War präsentiert. Dieser stark getorfte Single Malt Whisky wurde zusammen mit den neuen St. Kilian Signature und Core Range Editions beim Online-Tasting am 29. Dezember 2022 vorgestellt.

Die Namen der Grave Digger Editionen sind veröffentlichten Alben der Band entliehen. Das 2020 veröffentlichte Album Fields of Blood hat wie bereits Tunes of War die schottische Geschichte zum Thema, also ideal passend zum Thema Whisky.

Während der Tunes of War in Ex-Rotweinfässern reifte, wurden für den Fields of Blood Ex-Rotwein-, Ex-Bourbon- und Ex-Ruby-Portweinfässern verwendet. Schottisches Malz mit 54 ppm liegen dem stark rauchigen Grave Digger Fields of Blood zugrunde, abgefüllt wurden 5.450 Flaschen mit einem Alkoholgehalt von 47 % vol.

Offizielle Tasting Notes Grave Digger Fields of Blood

Aussehen: Bernstein

Aroma: Milder Torfrauch umhüllt ein fruchtiges Potpourri aus roten Beeren, reifen Pfirsichen und süßen Trauben, das mit Vanille, etwas Eichenwürze, feinen Tanninen sowie subtilen floralen Noten verfeinert wird.

Geschmack: Wunderbar cremig süß und fruchtig mit Vanille, rotem Beerenkompott sowie saftigen Trauben, begleitet von wärmender Eichenwürze mit feinen Tanninen und umhüllt von mildem Torfrauch.

Nachklang: Lang anhaltend und wohlig wärmend mit cremiger Traubensüße sowie fein-würziger Eiche, gefolgt von Zartbitterschokolade und dezent trockenen Aschenoten.