Kilchoman

Nach über 125 Jahren ist die Farmbrennerei Kilchoman die erste Neugründung einer Brennerei auf der Insel Islay. In der 2005 gegründeten Destillerie, die einen 100 Prozent Islay Single Malt herstellt, werden vom Anbau der Gerste bis zur Abfüllung der Flaschen alle Produktionsschritte vor Ort durchgeführt.

Video
An dieser Stelle sind Inhalte vom externen Anbieter (https://www.youtube-nocookie.com/) vorgesehen. Wir weisen darauf hin, dass die Inhalte und die Verarbeitung Ihrer Daten bei Klicken auf diesen Link außerhalb des Verantwortungsbereichs von whisky.de liegen und möglicherweise nicht mehr dem Schutzbereich der Datenschutzgrundverordnung unterliegen.
Details und Einstellungen zu Cookies und Drittanbietertools verwalten
Informationen über die Brennerei
326 Flaschen
Schottland, Islay
-6.430783 55.787017
Geöffnet
1 x 3.000 l
Normal
1 x 1.600 l
Normal
4 x 6.000 l
1 t
2005
480.000 l
http://www.kilchomandistillery.com/
Durchschnittliche Geschmacksbewertungen Geschmacksbewertungen
Berechnet aus 2,568 Beschreibungen
i
Aroma
Rauch:
Rauch:
Süße:
Süße:
Früchte:
Sherry:
Früchte:
Zitrus:
Zitrus:
Sherry:
Vanille:
Vanille:
Gewürze:
Maritime Noten:
Maritime Noten:
Seetang:
Seetang:
Lagerfeuer:
Gewürze:
Eiche:
Lagerfeuer:
Eiche:
Karamell:
Kräuter:
Karamell:
Malz:
Kräuter:
Honig:
Honig:
Herb:
Malz:
Zitrone:
Zitrone:
Herb:
Schinken:
Schinken:
Nüsse:
Beeren:
Heide:
Medizinischer Rauch:
Getrocknete Früchte:
Getrocknete Früchte:
Heide:
Medizinischer Rauch:
Beeren:
Rosine:
Rosine:
Limette:
Birne:
Limette:
Birne:
Alkohol:
Dunkle Schokolade:
Alkohol:
Dunkle Schokolade:
Schokolade:
Schokolade:
Pflaume:
Leder:
Orange:
Kirsche:
Apfel:
Orange:
Nüsse:
Salz:
Leder:
Salz:
Apfel:
Kirsche:
Öl:
Pfirsich:
Zitronenschale:
Zitronenschale:
Zimt:
Pflaume:
Floral:
Trauben:
Zimt:
Trauben:
Öl:
Gras:
Gras:
Pfirsich:
Dattel:
Tabak:
Tabak:
Ananas:
Floral:
Ananas:
Nelke:
Mandeln:
Nelke:
Mandeln:
Tropische Früchte:
Dattel:
Jod:
Tropische Früchte:
Feige:
Gerste:
Pfeffer:
Feige:
Pfeffer:
Heu:
Brombeere:
Heu:
Gerste:
Brombeere:
Erdbeere:
Chili:
Banane:
Kaffee:
Grapefruit:
Chili:
Erdbeere:
Grapefruit:
Jod:
Banane:
Kaffee:
Haselnüsse:
Weizen:
Weizen:
Haselnüsse:
Muskat:
Muskat:
Walnuss:
Walnuss:
Kuchen:
Kuchen:
Ingwer:
Grüner Apfel:
Ingwer:
Grüner Apfel:
Schwarze Johannisbeere:
Schwarze Johannisbeere:
Minze:
Melone:
Minze:
Kokosnuss:
Kokosnuss:
Melone:
Geschmack
Rauch:
Rauch:
Süße:
Süße:
Früchte:
Sherry:
Früchte:
Sherry:
Gewürze:
Zitrus:
Zitrus:
Karamell:
Gewürze:
Vanille:
Karamell:
Eiche:
Maritime Noten:
Eiche:
Maritime Noten:
Vanille:
Herb:
Herb:
Seetang:
Lagerfeuer:
Lagerfeuer:
Seetang:
Schokolade:
Schokolade:
Malz:
Malz:
Honig:
Honig:
Nüsse:
Getrocknete Früchte:
Getrocknete Früchte:
Kräuter:
Dunkle Schokolade:
Kräuter:
Dunkle Schokolade:
Salz:
Pfeffer:
Salz:
Pfeffer:
Zitrone:
Beeren:
Beeren:
Schinken:
Schinken:
Heide:
Zitrone:
Heide:
Pflaume:
Pflaume:
Orange:
Orange:
Rosine:
Alkohol:
Öl:
Chili:
Alkohol:
Rosine:
Chili:
Öl:
Zimt:
Medizinischer Rauch:
Medizinischer Rauch:
Zimt:
Tabak:
Tabak:
Feige:
Feige:
Nüsse:
Pfirsich:
Apfel:
Kirsche:
Birne:
Kirsche:
Birne:
Apfel:
Pfirsich:
Zitronenschale:
Zitronenschale:
Brombeere:
Brombeere:
Trauben:
Limette:
Limette:
Haselnüsse:
Haselnüsse:
Mandeln:
Leder:
Kaffee:
Leder:
Kaffee:
Mandeln:
Heu:
Trauben:
Gerste:
Heu:
Nelke:
Gerste:
Floral:
Nelke:
Tropische Früchte:
Muskat:
Dattel:
Floral:
Dattel:
Tropische Früchte:
Muskat:
Ingwer:
Ingwer:
Grapefruit:
Grapefruit:
Jod:
Jod:
Weizen:
Kuchen:
Kuchen:
Walnuss:
Banane:
Walnuss:
Weizen:
Banane:
Ananas:
Grüner Apfel:
Grüner Apfel:
Ananas:
Gras:
Erdbeere:
Gras:
Erdbeere:
Schwarze Johannisbeere:
Schwarze Johannisbeere:
Melone:
Rote Johannisbeere:
Melone:
Rote Johannisbeere:
Minze:
Minze:
Roggen:
Roggen:
Abgang
Rauch:
Rauch:
Süße:
Süße:
Gewürze:
Eiche:
Sherry:
Eiche:
Sherry:
Gewürze:
Früchte:
Früchte:
Maritime Noten:
Maritime Noten:
Malz:
Herb:
Herb:
Malz:
Seetang:
Seetang:
Karamell:
Lagerfeuer:
Zitrus:
Lagerfeuer:
Karamell:
Zitrus:
Vanille:
Kräuter:
Kräuter:
Schokolade:
Salz:
Salz:
Dunkle Schokolade:
Schokolade:
Dunkle Schokolade:
Pfeffer:
Vanille:
Nüsse:
Pfeffer:
Honig:
Heide:
Heide:
Honig:
Schinken:
Getrocknete Früchte:
Getrocknete Früchte:
Schinken:
Öl:
Zimt:
Zimt:
Öl:
Chili:
Medizinischer Rauch:
Chili:
Rosine:
Rosine:
Alkohol:
Zitrone:
Zitrone:
Medizinischer Rauch:
Kaffee:
Alkohol:
Beeren:
Kaffee:
Leder:
Leder:
Beeren:
Nüsse:
Nelke:
Nelke:
Muskat:
Pflaume:
Pflaume:
Orange:
Tabak:
Orange:
Tabak:
Muskat:
Grapefruit:
Grapefruit:
Floral:
Floral:
Trauben:
Kirsche:
Kirsche:
Trauben:
Ingwer:
Ingwer:
Gerste:
Mandeln:
Brombeere:
Kuchen:
Kuchen:
Birne:
Brombeere:
Jod:
Birne:
Tropische Früchte:
Mandeln:
Tropische Früchte:
Ananas:
Dattel:
Limette:
Gerste:
Dattel:
Limette:
Jod:
Haselnüsse:
Ananas:
Gras:
Haselnüsse:
Apfel:
Gras:
Apfel:
Walnuss:
Weizen:
Erdbeere:
Walnuss:
Anis:
Erdbeere:
Zitronenschale:
Weizen:
Feige:
Zitronenschale:
Kiwi:
Pfirsich:
Kiwi:
Feige:
Beschreibung der Brennerei

Der Whisky

Die Kilchoman-Brennerei, die auf der Isle of Islay liegt, ist eine der kleinsten Brennereien in Schottland. In Anbetracht dessen ist die Kernpalette an offiziellen Abfüllungen vorhersehbar klein, bietet aber ein breites Geschmacksspektrum. Das 'Flagschiff' der Brennerei ist die Abfüllung 'Machir Bay', die im Jahr 2012 auf ein enorm positives Feedback traf. Die Abfüllung gewann den IWSC Award als besten seiner Klasse. Die anderen Abfüllungen der Kernpalette umfassen: 100% Islay, Loch Gorm, Single Cask, einige limitierte Editionen, wie das Port Cask Finish, Original Cask Strength, das Madeira Cask Finish und eine Reihe von Vintage Bottles. Es gibt noch keine unabhängigen Abfüllungen der Brennerei.

Die Produktion

Trotz seiner isolierten Lage auf Islay ist Kilchoman eine der wenigen Brennereien in Schottland, die von sich behaupten kann, jeden Schritt des Produktionsprozesses vor Ort durchzuführen. Vorteilhaft hierfür ist die geringe Größe der Destillerie. Die Produktionskapazität der Brennerei liegt bei 480.000 Liter pro Jahr. Die Brennerei zieht das Wasser aus dem Allt Gleann Osamail-Burn, der direkt neben dem Brennereigebäude liegt.

Zum Anbau der Gerste – hier werden vor allem die Sorten Sassy und Planet verwendet – stehen Kilchoman 155 Hektar Land zur Verfügung. Jährlich verarbeitet die Brennerei 300 bis 350 Tonnen Gerste. Der beim Maischeprozess anfallende Treber wird hier nicht nur als Futtermittel für das Vieh verwendet, sondern auch an die Schafe der Brennerei verfüttert.

Die Brennblasen

Kilchoman produziert mit jeweils zwei Wash und zwei Spirit Stills. Die Spirit Stills können bis zu 1.600 Liter fassen, während die Wash Stills eine Kapazität von 3.000 Litern aufweisen. 

Die Spirit Stills haben einen großen, schmalen konischen Hals und einen breiten kugelförmigen Deckel. Die Wash Stills haben die traditionelle Speyside-Form mit einem breiten Deckel und einem weniger schmalen Hals als die Spirit Stills. 

Die Mälzerei

Die benötigte Gerste selbst anzubauen, ist ein außergewöhnliches Wagnis in der heutigen modernen Ära der industriellen Beschaffung. Kilchoman baut die Gerste auf den Feldern direkt neben der Brennerei an. Diese wird dann auf dem eigenen Malzboden ausgelegt. Das von Kilchoman verwendete Malz ist rauchig. Der Rauchgehalt ist nicht immer gleich, so wie die Anforderungen jeder Abfüllung unterschiedlich sind. Der verwendete Torf zum Trocknen des Malzes wird ebenfalls von Islay bezogen, was die gesamte Whisky-Produktion zu einem Insel-Geschäft macht. Allerdings ist die Brennerei etwas von ihrem Plan, komplett unabhängig zu sein, abgewichen. 

15 bis 20 Prozent der Gerste stammen von den umliegenden Feldern und werden mit einem Phenolgehalt von 20ppm selbst gemälzt. Den Rest bezieht die Destillerie von großen Mälzereien auf dem Festland mit einem Phenolgehalt von 50ppm.

Das Maischen

Bei Kilchoman sind zwei Mash Tuns mit je 1,2 Tonnen Volumen in Betrieb. Dabei wird in einer ausschließlich   das 100 Prozent Islay Malt verarbeitet und in der anderen das Getreide, das von anderen Mälzereien zugekauft wird.  Nach der Befüllung mit Gerstenschrot werden ca. 4.000 Liter Wasser zugegeben. Die entstehende Maische ist ein ‚Clear Wort‘, was einen fruchtigeren Spirit ergibt.

Das Fermentieren

Die Brennerei arbeitet mit zweimal sieben Washbacks aus Edelstahl mit je 6.000 Litern Fassungsvermögen und fermentiert 84 Stunden. Die klare Maische, die eingesetzte Hefe und die lange Fermentationsdauer verleihen den Whiskys einen fruchtigen, leichten und floralen Charakter.

Die Lagerhäuser

Bevor der Rohbrand in Fässer gefüllt wird, wird er auf einen Alkoholgehalt von 63,5 % reduziert. Kilchoman benutzt frische Bourbonfässer aus der Buffalo Trace Destillerie in Kentucky und frische Oloroso Sherry Hogsheads und Butts von Miguel Martin in Jerez, Spanien. 80% der Abfüllungen von Kilchoman werden in den Bourbonfässern gereift, wobei die restlichen 20% in die Olorosofässer gefüllt werden.

Die Lagerhäuser bei Kilchoman sind allesamt Dunnage Warehouses mit gestampftem Lehmboden, dazu kommen noch einige Racked Warehouses. Es können insgesamt etwa 15.000 Fässer auf dem Gelände gelagert werden. 

Um den Weg vom Feld in die Flasche abzuschließen, hat die Brennerei auch ihre eigene Flaschen-Abfüllstraße. Somit findet bei Kilchoman jede Phase des Produktionsprozesses in oder um die Brennerei statt.

Die Geschichte

Als die Kilchoman-Brennerei gebaut wurde, war es die erste neu eröffnete Destillerie auf der Insel Islay seit 124 Jahren. Die Brennerei ist die westlichst gelegene Brennerei Schottlands. Die Destillerie wurde mit dem besonderen Ehrgeiz gegründet, eine völlig unabhängige Destillerie und Unternehmung zu sein. Die Brennerei wurde 2005 gebaut und der erste Rohbrand im selben Jahr destilliert. Anthony Wills, der Geschäftsführer der Destillerie, wählte den Standort. Er war Besitzer einer unabhängigen Abfüllfirma, als er sich zum ersten Mal mit der Whisky-Destillation vertraut machte und seine Leidenschaft dafür entdeckte. Seit der Eröffnung der Destillerie hat er eine Menge positive Kritik erhalten – vor allem für die hohe Qualität seines Whiskys und auch für seine Einstellung, eine unabhängige Destillerie zu führen.

2019 gab es eine Erweiterung bei Kilchoman, im Rahmen derer ein neues Brennhaus errichtet wurde. Die Zahl der Stills wurde von zwei auf vier verdoppelt. Außerdem fügte man eine zusätzliche Mash Tun und sechs neue Wash Backs hinzu. Die Produktion konnte damit von 140.000 Litern im Jahr auf 480.000 Liter erhöht werden. Kilchoman gehört damit immer noch zu den kleineren Brennereien in Schottland.

Das Besucherzentrum

Kilchoman besitzt ein kleines Besucherzentrum vor Ort, das eine sehr ausführliche Beschreibung über den Prozess der Whisky-Destillation bietet. Man kann an einem Rundgang durch die Brennerei teilnehmen, einen Souvenirladen besuchen und es sich im Café gut gehen lassen.

Besucherinformationen

Brennereiadresse:

Kilchoman Distillery
Rockside Farm
Bruichladdich
Isle of Islay
PA49 7UT
Tel: +44 1496-850011
Email: tours@remove-this.kilchomandistillery.com 

Erfahrungen und Tipps

Teilen Sie Ihre Erfahrungen mit anderen feinen Geistern. Schreiben Sie über Besuche bei dieser Brennerei, Touren, die Anreise oder Ihre persönliche Meinung.

Maximal 2000 Zeichen erlaubt, überschüssige Zeichen werden nicht mitgespeichert!
Lubu
09.12.2014
Die fünfte Brennerei auf unserer Islay-Tour. Es hat eine gewisse Bauerhofatmosphäre. Der gesamte Herstellungsprozess inkl. Mälzen wird gezeigt. Es ist die kleinste aktive Distillery auf Islay. Deshalb wird alles in Handarbeit gemacht. Wir haben mal eben beim verpacken der Flaschen geholfen.
Tolles Familienprogramm, Führung & Tasting für den Whisky-liebenden Teil der Familie und Ponyreiten direkt vom Parkplatz für den Rest der Familie. Im Anschluss schmeckt die Flasche Machir nirgends besser als am Sandstrand in der Machir Bay!