Brennereien

Sortierung:
Die Glen Moray Brennerei liegt in der Nähe von Elgin, im Norden der schottischen Speyside. Diese Destillerie war eine der Pioniere die erstmals mit der Nachreifung in Weinfässern experimentierten!
Mortlach war die erste der berühmten sieben Brennereien in Dufftown. Früher hieß der Ort Mortlach und war ein sehr kleines Dorf, und so kam auch die Brennerei zu ihrem Namen. Außerdem war die Brennerei auch die erste legale der Stadt. Sie unterscheidet...
Knockdhu (AnCnoc) liegt östlich von Keith im beschaulichen Örtchen Knock. Seit vielen Jahren wird der Whisky von Knockdhu als AnCnoc verkauft um Verwechslungen mit der Knockando Brennerei aus dem Weg zu gehen.
Strathisla ist eine der ältesten Brennereien in Schottland. Sie liegt ganz in der Nähe der Stadt Keith, im Tal des Flusses Isla.
Die Longmorn Brennerei liegt am Stadtrand von Elgin. Sie ist eine der wenigen Brennereien, die niemals stillgelegt wurde.
GlenAllachie ist eine vergleichsweise noch relativ junge Brennerei in der schottischen Speyside, die 2017 von einem Team rund um Billy Walker übernommen wurde. Der Name kommt aus dem Gälischen und bedeutet 'Tal der Steine'.
Im Herzen der Speyside in der Nähe der kleinen Stadt Craigellachie/Banffshire liegt die Brennerei, die 1891 auf dem Höhepunkt des Whisky-Booms gegründet wurde und bis heute bestehen blieb. Der schwierig auszusprechende gälische Name heißt soviel wie...
Die Linkwood Brennerei befindet sich etwas außerhalb der Stadt Elgin in der schottischen Speyside. Gegründet wurde sie 1821 von Peter Brown.
In Knockando inmitten der Speyside gelang es der Tamdhu Destillerie, schwierige Wirtschaftshöhen und -tiefen zu durchstehen. Dies verdankte die Brennerei hauptsächlich ihrer Zuverlässigkeit, als jahrelang bewährte Komponente für Blends von Highland...
Speyburn zählt zu den schön gelegenen Brennereien Schottlands. Die Brüder John und Edward Hopkins gründeten die Brennerei im Jahr 1897. Das Jahr wurde für die Eröffnung gewählt, weil Königin Victoria 1897 ihre 60-jährige Regentschaft feierte.
Am Fuße des Berges Ben Rinnes liegt die gleichnamige Brennerei. Erbaut wurde sie 1826 durch Peter Mackenzie.
Auchroisk wurde im Jahr 1972 durch International Distillers & Vintners als Lieferant für Blended Whiskys gebaut.
Die Destillerie Glen Elgin in den grünen Tälern der Speyside, 10 Meilen östlich von Inverness, wurde 1898 am Ende des Whiskybooms gegründet.
Aultmore aus der schottischen Speyside liegt nahe an der Stadt Keith. Erbaut wurde sie 1896 von Alexander Edwards.
Die Speyside Brennerei liegt, wie könnte es auch anders sein, in der gleichnamigen Region Schottlands. Im Jahr 2012 wurde die Brennerei an Harvey's of Edinburgh verkauft und der Name 'Speyside' wurde auf 'Spey' verkürzt.
Der Name Dailuaine leitet sich vom gälischen "An duail uaine" ab, was "grünes Tal" bedeutet. Gegründet wurde diese Brennerei im Jahr 1852 von William Mackenzie.