Elixir Distillers bauen neue Brennerei auf Islay

Die Produzenten von Elements of Islay und Port Askaig Whisky geben offiziell ihre Pläne bekannt

Die Gerüchte kursierten schon länger, nach einer öffentlichen Informationsveranstaltung gestern Abend in der Ramsay Hall in Port Ellen ist es offiziell: Die Insel Islay bekommt eine weitere Whiskybrennerei, gebaut und betrieben von Elixir Distillers.

Die Firma Elixir Distillers wurde von den Brüdern Sukhinder Singh und Rajbir Singh gegründet und betätigt sich als Whiskyblender, -abfüller und -händler. Zu ihren Whiskylabels gehören beispielsweise die Elements of Islay und Port Askaig. Außerdem ist die Familie Besitzer des bekannten Handelsunternehmens „The Whisky Exchange“.

Der Bauantrag für die neue Whiskybrennerei ist auf den Weg gebracht und wenn alles so läuft wie es gestern Abend vorgestellt wurde, dann soll bereits im Frühjahr 2019 mit dem Bau und 2020 mit der Destillation begonnen werden. Das ausgewählte Gelände für die Brennerei befindet sich nahe beim Ort Port Ellen an der Straße, die Richtung Laphroaig, Lagavulin und Ardbeg führt.

Mit den derzeit produzierenden acht Brennereien und der in Kürze eröffnenden Ardnahoe Brennerei des Unternehmens Hunter Laing kämen wir mit der Brennerei der Elixir Distillers dann also auf 10 aktive Brennereien auf Islay. Dann sind da noch die Pläne von Diageo, die Port Ellen Brennerei wieder ins Leben zurückzuholen und im Hintergrund auch noch die von Jean Donnay zur Gartbreck Distillery – bewegte Zeiten also auf der kleinen Whiskyinsel.