Glenn Tutssel, Designer von Penderyn, gestorben

Der Waliser kreierte die prämierten und hoch beachteten Flaschendesigns der Brennerei

 

In einer Pressemitteilung gibt die Penderyn Brennerei den traurigen Abschied von Glenn Tutssel bekannt. Der Designer und Direktor von Penderyn verstarb im Alter von 68 Jahren.

In seiner 50-jährigen Berufslaufbahn entwickelte Glenn Tutssel erfolgreiche Markendesigns für zahlreiche Firmen wie Bacardi, Guinness, Peroni, William Grant oder Diageo. Auch auf anderen Gebieten als dem Getränkebereich engagierte er sich und schuf beispielsweise die Welsh Definitive Stamps für die Royal Mail. Der international angesehene Grafiker wurde vielfach hoch geehrt, unter anderem im vergangenen Jahr mit der Auszeichnung "The Freedom of the City of London".

Für Penderyn designte Glen Tutssel beeindruckenden Flaschen und Verpackungen wie die der Gold Range von 2017 und der individuell gehaltenen Icons of Wales Abfüllungen. Nicht zuletzt die in roten Samt gehüllte Flasche des Bryn Terfel Single Malts zeugt von seiner unvergleichlichen Kreativität. Für Glenn Tutssel war die Mitarbeit bei Penderyn nicht nur ein Job, sondern eine tiefe Herzensangelegenheit, wie es Stephen Davies, CEO von Penderyn, ausdrückt:

„Ich traf Glenn das erste Mal, als ich 2005 zu Penderyn kam. Wir arbeiteten an der ersten Penderyn Grand Slam-Flasche und haben uns in Cardiff getroffen, um das Design zu besprechen. Glenn war der Beste in seinem Bereich, und es ist fair zu sagen, dass seine Dienstleistungen für uns als neue Brennerei eigentlich etwas außerhalb unseres Budgets lagen. Ich arrangierte eine Tour durch das Millennium Stadium und als wir auf das Spielfeld hinausgingen, konnte ich sehen, dass Glenn als großer walisischer Rugby-Fan sichtlich bewegt war. Er drehte sich zu mir um und sagte: „Ich will für Penderyn arbeiten. Ich will für Wales arbeiten.“ Glenn hat so viel für die Big Player der Branche geleistet, aber Penderyn war für ihn eine Liebesarbeit. Wo wir auch hinschauen, sehen wir seine Arbeit, die neben vielem anderen dafür sorgen wird, dass er in unserer Erinnerung weiterlebt.“

Bilder: Penderyn Distillery