Irish Distillers kündigen millionenschwere Investitionen in ihre Standorte Cork und Dublin an

Über 150 Millionen Euro sollen in Modernisierung und Ausbau der Middleton Distillery sowie in die Abfüllanlage in Dublin investiert werden

Zweifellos – die irische Whiskeyindustrie boomt! Um für die steigende Produktnachfrage gerüstet zu sein, hat nun Irish Distillers angekündigt, über einen Zeitraum von zwei Jahren mehr als 150 Mio. Euro in die Standorte in Cork und Dublin zu investieren. Auslöser ist nicht zuletzt das rasante Wachstum ihrer Marken, die in über 130 Märkte exportiert werden und von denen über 80 ein zweistelliges oder gar dreistelliges Wachstum verzeichnen.

130 Mio. Euro für Cork

Midleton Distillery

Der Löwenanteil der geplanten Investition – nahezu 130 Mio. Euro – wird für den Ausbau und die Modernisierung der Destillerie in Midleton sowie für den Bau neuer Lagerhäuser im County Cork verwendet. Geplant sind dabei zusätzliches Equipment für eine Erweiterung der Whiskeyproduktion und acht neue Lagerhäuser mit einer Aufnahmekapazität von je 16.800 Fässern am Standort Dungourney. Ferner hat man in der Midleton Distillery eine weitere Anlage zur Energierückgewinnung – eine sog. mechanische Dampfrekompression – vom deutschen Hersteller GEA Wiegand eingebaut, mit Hilfe derer die Brennerei ihre Kapazität weiter ausbauen und somit auf die steigende Nachfrage ihrer Produkte reagieren kann. Zusätzlich werden ein dritter Mash-Filter und neue Fermenter installiert sowie bis Mitte 2019 ein neues Bürogebäude errichtet.

Neue Lagerhäuser am Standort Dungourney

20 Mio. Euro für Dublin

Die restliche Summe von über 20 Mio. Euro fließt in die Modernisierung der Abfüllanlage Fox and Geese in Dublin. Die Investition sieht im Detail Erweiterungen der wichtigsten Betriebsabfüllanlagen, Lagerhallen, Labor- und Büroräume sowie zusätzliche Upgrades für Abfüll- und Verpackungsanlagen vor. Conor McQuaid, Chairman und CEO, sagte dazu: "Diese 150 Mio. Euro Investition in Midleton, Dungourney sowie Fox and Geese spiegelt den wachsenden internationalen Erfolg des Whiskey-Portfolios von Irish Distillers wider. Wir freuen uns darauf, auf unserer Erfolgsgeschichte aufzubauen und weiterhin innovative irische Whiskeys auf den Markt zu bringen."

Über Irish Distillers

Irish Distillers ist einer der führenden Anbieter von Spirituosen und Weinen in Irland und Hersteller der bekanntesten und erfolgreichsten irischen Whiskeys der Welt. Angeführt von der Marke Jameson, dem weltweit am schnellsten wachsenden irischen Whiskey, der seit nunmehr 28 Jahren in Folge wächst und 2017/18 einen Absatz von 7,3 Mio. 9-Liter-Cases verzeichnet. Irish Distillers ging 1966 durch eine Fusion zwischen John Power & Son, John Jameson & Son und Cork Distilleries Company hervor und schloss sich 1988 Pernod Ricard an. Seit 2012 wurden über 400 Mio. Euro in eine Verdoppelung der Produktions- und Abfüllkapazitäten investiert, um der weltweiten Produktnachfrage gerecht zu werden. An den Standorten in Cork und Dublin sind über 600 Mitarbeiter beschäftigt.

Bilder: Irish Distillers