Neue Brennerei bei Craggan in den Cairngorms geplant

Speymalt (Besitzer von Benromach und Gordon & MacPhail) will expandieren

Der Bau-Boom geht weiter: Auch das Unternehmen Speymalt Whisky Distributors hat jetzt angekündigt, eine neue Whiskybrennerei errichten zu wollen. Als Platz für die Brennerei hat man sich das kleine Örtchen Craggan bei Granton-on-Spey im schottischen Nationalpark Cairngorm Mountains ausgesucht.

„Es ist eine atemberaubende Lage mit soliden Verkehrsanbindungen und hier können Brennerei, Lagerhäuser und ein Besucherzentrum untergebracht werden. Die Cairngorms sind ein schönes Stückchen Erde und wir wollen eine Destillerie entwerfen, die sich in diese wunderbare Landschaft einfügt“, äußerte sich Ewen Mackintosh, Managing Director von Speymalt, in einer Pressemitteilung.

Noch wurden keine näheren Details zur Brennerei bekanntgegeben und auch eine Baugenehmigung wurde noch nicht beantragt, zunächst wolle man mit der Gemeinde vor Ort in Kontakt und Austausch treten und sich abstimmen. Die Pläne sollen im Sommer öffentlich ausgestellt werden. Der Baubeginn der Brennerei, deren Namen ebenfalls noch nicht feststeht, sei für 2019 geplant. Bei der Bauzeit geht man von einem Jahr aus.

1993 hatte das seit vier Generationen im Besitz der Familie Urquhart befindliche Unternehmen Speymalt die Brennerei Benromach in Forres erworben, renoviert und 1998 wiedereröffnet. Dort baut das Familienunternehmen, das auch als unabhängiger Abfüller Gordon & MacPhail etabliert ist, derzeit auch eine Ginbrennerei auf.

Bild von Ewen Mackintosh: Speymalt Whisky Distributors Ltd