Westland American Single Malt Whiskey

Mit drei Abfüllungen jetzt dauerhaft auf dem deutschen Markt vertreten

 

Seit ihrer Gründung im Januar 2010 hat sich die in Seattle im amerikanischen Bundesstaat Washington ansässige Brennerei Westland auf die Herstellung von Single Malt Whiskey konzentriert. Vereinzelt tauchte ihr Westland American Oak auch bereits im deutschen Handel auf, jetzt hat das Unternehmen Eggers & Franke den offiziellen deutschen Import der Marke übernommen und versorgt deutsche Whiskyfans mit drei dauerhaften Abfüllungen.

Bourbon ist noch immer die Kategorie Nummer 1 unter den amerikanischen Whiskeys, sondern seit einiger Zeit gewinnt auch hier der Single Malt immer mehr Liebhaber. Die Westland Destillerie war Gründer der American Single Malt Whiskey Kommission, die sich für die Schaffung einer eigenen Kategorie stark gemacht haben. Mittlerweile gehören 110 Brennereien dieser Kommission an und stellen ihren Single Malt Whiskey nach ähnlichen Regeln wie sie auch die schottischen Regularien fordern: Verwendet wird ausschließlich gemälzte Gerste, das Destillat darf maximal 80% vol vorweisen und muss aus einer einzigen Brennerei stammen. Das Volumen der verwendeten Fässer (Eichenfässer) darf 700 Liter nicht übersteigen. Hergestellt und gelagert wird ausschließlich in den USA Die dreijährige Mindestlagerzeit indes wird für amerikanischen Single Malt Whiskey nicht zwingend gefordert.

Die drei ständigen Abfüllungen, die in Deutschland erhältlich sein werden, werden alle mit 46% vol abgefüllt.

Westland American Oak

  • Hergestellt aus fünf Gerstenmalzsorten (Washington Select Pale Malt, München Malt, extra spezielles Malz, helles Schokoladenmalz und braunes Malz)
  • Reifung in Select und Reserve New American Oak Fässern und First Fill Ex-Bourbon-Fässern
  • In der Nase frische Waffeln und Schokoladenpudding. Am Gaumen fruchtige Noten von Kirschen und Bananen, Aromen von Schokolade, Mandeln und türkischem Kaffee

Westland Sherrywood

  • Hergestellt aus fünf Gerstenmalzsorten (Washington Select Pale Malt, München Malt, extra spezielles Malz, helles Schokoladenmalz und braunes Malz)
  • Reifung in vier verschiedenen Fässern: Select und Reserve New American Oak Fässer und Ex-Oloroso und Ex-Pedro-Ximénez Fässer
  • In der Nase Bananenpfannkuchen und Haferflocken-Rosinen-Kekse. Dann am Gaumen Aromen von Kiwi, Rosinen, gedünsteten gelben Früchten, süßen Keksen

Westland Peated

  • Hergestellt aus sechs Gerstenmalzsorten (Washington Select Pale Malt, München Malt, extra spezielles Malz, helles Schokoladenmalz, braunes Malz und Torfmalz
  • Gereift in Select New American Oak Fässer, Reserve New American Oak Fässer und First Fill Ex-Bourbon Fässe
  • In der Nase geröstete Bananen und frisch geflämmte Orangenschale. Am Gaumen ein Bouquet von gerösteten Pistazien, grünen Kräutern und Jod

Zwei weitere Westland Editionen stehen limitiert zur Verfügung

Westland Garryana Edition 5 aus aus hellem Malzbrand und reinem Torfbrand mit einem Aromenfokus auf Schokolade und Rauch (Reifung in Select New American Oak Fässern, Reserve New American Oak Fässern und Garry Oak Fässer.

Westland Colere Edition 1 aus der Gerstensorte Alba mit Aromen von gerösteter Ananas, gerösteten Mandeln, Feigenriegeln und Lebkuchen (Reifung in Select New American Oak Fässern, Reserve New American Oak Fässern und First Fill Ex-Bourbon Fässern).

Bild: Eggers & Franke