Whiskey-Set der The Emerald Isle Collection erzielt 2 Millionen US-Dollar bei Charity-Auktion

Ein irischer 30 Jahre alter Whiskey, ein Fabergé-Ei, eine Uhr und anderes exklusives Zubehör versteigert

 

Die von Jay Bradley gegründete The Craft Irish Whiskey Co. setzt den Fokus auf die „Ultra-Luxus“-Sparte im Whiskeybereich. Mit der Versteigerung des ersten von insgesamt sieben Whiskey-Sets der The Emerald Isle Collection am 17, März 2021, dem irischen Nationalfeiertag St. Patrick’s Day, sind sie dieser Linie treu geblieben: Zwei Millionen Dollar zahlte eine Gruppe von privaten Investoren um die in Houston ansässigen Fabergé-Sammler James und Korrine Whipkey für die beeindruckende Box mit außergewöhnlichem Inhalt.

Es ist die zweite sehr erfolgreiche Versteigerung, über die sich The Craft Irish Whiskey Co. freuen kann: Im November 2020 war mit „The Devil's Keep" ein 29 Jahre alter Whiskey für 60.000 US-Dollar versteigert worden.

Mehr als ein Premium-Whiskey im Set

Die The Emerald Isle Collection wurde in Zusammenarbeit mit Fabergé erarbeitet. Ein Set umfasst eine Flasche 30 Jahre alten, dreifach destillierten irischen Single Malt Whiskey einer nicht benannten Brennerei, ein keltisches Fabergé-Ei, eine speziell für das Set angefertigte Fabergé-Uhr und einen Humidor mit zwei äußerst seltenen Cohiba Siglo VI Grand Reserva (2009) Zigarren, außerdem einen vergoldeten Zigarrenschneider, einen Flachmann mit einer Probe des Emerald Whiskey, eine vergoldete Pipette, Whiskey-Steine aus Obsidian, zwei Gläser und eine Karaffe mit Quellwasser der Herkunftsregion des Whiskeys.

Die Schatullen aus dunklem Walnuss-Holz wurden in Form eines stilisierten Smaragds angelegt und zeigen jeweils eine andere Illustration eines der „Wunder" Irlands samt geografischer Koordinaten. Die Form der Whiskey-Flasche ist an die des legendären Fabergé-Eis von 1885 angelehnt. Die in den Set enthaltenen Fabergé-Eier wurden in Handarbeit aus 18-karätigem Gelbgold gefertigt. Die farbliche Gestaltung der Guilloché-Emaille in den Farben Grün, Weiß und Gold repräsentiert die irische Farbe. Im Inneren des Eis befindet sich ein ungeschliffener Gemfields-Smaragd aus Sambia – es ist das erste Mal, dass Fabergé mit einem solchen Bonus im Ei-Inneren überrascht.

Der Erlös geht an eine Wohltätigkeitsorganisation

Mit dem Erlös der Versteigerung wird eine Wohltätigkeitsorganisation unterstützt, die sich um mehr als 15.000 krebskranke Kinder kümmert und Mittel für Essen, Transport oder Miete bereitstellt.

Jay Bradley, Gründer von The Craft Irish Whiskey Co. sagte: „Mein Unternehmen teilt die gleiche Vision für seine Marke wie Fabergé - es will zeitlose Schönheit und ein dauerhaftes Vermächtnis schaffen. Ich freue mich, zum zweiten Mal innerhalb von drei Monaten einen Weltrekord aufgestellt zu haben, und bin stolz darauf, dass wir den gesamten Erlös aus diesem Verkauf an die Correa Family Foundation spenden können, für einen guten Zweck, der mir sehr am Herzen liegt, da bei meiner eigenen Tochter ein Neuroblastom, eine seltene Krebsart, diagnostiziert wurde, als sie gerade fünf Monate alt war. Mithilfe von Wohltätigkeitsorganisationen wie der Correa Family Foundation ist sie heute eine gesunde 19-Jährige und ich fühle mich geehrt, die Stiftung mit dieser Spende unterstützen zu können."

Die sechs anderen Sets der The Emerald Isle Collection sollen im Laufe des Jahres ebenfalls versteigert werden.

Bild: The Craft Irish Whiskey Co. via prnewswire