Yvonne Rahm ist deutscher Bartender des Jahres

Bei der World Class Challenge 2018 konnte die Berliner Bartenderin mit Können und Kreativität überzeugen

Der Sieger der deutschen World Class Competition 2018 steht fest – genauer gesagt die Siegerin: Yvonne Rahm konnte sich in Berlin gegen 13 weitere Finalisten durchsetzen und wird Deutschland im Oktober beim World Class Global Final 2018 vertreten. Weit muss Yvonne Rahm dann zum Finale nicht anreisen: Die Berliner Bar Schwarze Traube ist ihr Wirkungsort.

Mit dem diesjährigen Wettbewerb feiert das Unternehmen Diageo, das diesen größten internationalen Bartender-Wettbewerb ausrichtet, übrigens ein kleines Jubiläum, denn vor 10 Jahren wurde die World Class Competition aus der Taufe gehoben. Bartender aus 57 Nationen werden sich in Berlin messen, um den Titel „World Class Bartender of the Year“ zu erlangen. Doch zunächst haben sich Bartender jedes Teilnehmerlandes in Vorausscheidungen getroffen und Cocktailkünste, Sachverstand, und Kreativität unter Beweis gestellt.

14 deutsche Finalisten zeigen ihr Können

So wie auch bei uns: Dem deutschen Finale in Berlin am 4. und 5 Juni waren zahlreiche regionale Veranstaltungen vorausgegangen. Die 14 Finalisten, die daran nun teilnehmen durften, mussten eine Fachjury in sechs Kategorien von ihrem Können überzeugen: Wissen, Kreativität, Storytelling-Skills, Tempo, Technik und Gastgeberqualitäten waren gefragt. Ein Bartender ist eben mehr als „nur“ ein Cocktailmixer – er muss auch ebenso ein Gespür für Trends und für Aromen haben wie das Geschick, seinen Gast zu begeistern.

Vom Regionalbewusstsein bis zur Begeisterung der Gäste – die Herausforderungen sind vielfältig

„Local Love“ war eine Challenge überschrieben: regionale Produkte einbauen und einen Blick für Nachhaltigkeit zu zeigen. Bei „Back to school“ konnten die Finalisten zeigen, wie sie mit einem zugewiesenen Partner (beispielsweise Journalisten oder Food-Influencer) zusammen einen individuellen Drink entwickeln konnten. „Culinary Techniques“ waren gefragt, als es galt, nach einem Workshop in einem Berliner Hotel die neu erlernten Techniken der gehobenen Küche bei der Kreation eines neuen Drinks einzusetzen. Die drei Punktbesten dieser Challenges standen dann von einer weiteren Herausforderung: Auf dem Holzmarkt galt es an einem entwickelten Mini-Pop-Up-Stand eine Drinkkreation zu präsentieren und die Gäste auf dem Holzmarkt damit zu überzeugen: Deren Meinung wurde nämlich in die Bewertung zusätzlich zur Bepunktung durch die Jury mit einbezogen.

Yvonne Rahm vertritt Deutschland

Kai Wolschke (Goldfisch Bar, Berlin), Yvonne Rahm (Schwarze Traube, Berlin) und Yukun Isik (Provocateur Bar, Berlin) hießen die drei Akteure auf dem Holzmarkt und am Schluss stand Yvonne Rahm als Siegerin fest. Sie kann nun nicht nur ein Jahr lang als deutsche Wordclass Bartender oft the Year auf Tournee durch die gehobene Gastronomie gehen, sondern Deutschland im Oktober auch beim internationalen Finale vertreten.

Bilder: Diageo Deutschland