Zwei Mitglieder der Kentucky Distillers’ Association ins Heritage Level aufgestiegen

Bardstown Bourbon Company und Louisville Distilling Company lagern jetzt jeweils mehr als 25.000 Fässer

Die Kentucky Distillers‘ Association (KDA) zählt mittlerweile 39 Mitglieder. Es ist eine bunte Vereinigung: Von kleinen Craft Distillern mit Mikrobrennereien bis hin zu den großen Bourbon-Platzhirschen ist alles vertreten. Wer mehr als 25.000 Fässer in seinen Lagerhäusern verzeichnen kann, steigt in die „Heritage Level Membership“ auf, die höchste Stufe in der KDA mit stärkerer Führungsrolle – eine hierarchische Struktur also nach dem Motto „Je mehr, desto wichtiger“.

Bild links: Rob Samuels, Chairman of KDA’s Board of Directors and Chief Distillery Officer at Maker’s Mark, Bardstown Bourbon Company President & CEO David Mandell , KDA President Eric Gregory (von links nach rechts) - Bild rechts: Rob Samuels Chairman of KDA’s Board of Directors and Chief Distillery Officer at Maker’s Mark, Rick Wilson Senior Vice President of External Affairs & Corporate Responsibility for Bacardi, Dee Ford Louisville Distilling Company Brand Home Manager, Conor O’Driscoll Louisville Distilling Company Operations Manager und KDA President Eric Gregory (von links nach rechts) (Bilder: Kentucky Distillers' Association)

Die Heritage Level Members der Kentucky Distillers' Association

Die Zahl der Heritage Level Membership Brennereien der KDA ist damit auf 11 angestiegen. Es sind:

  • Beam Suntory (Jim Beam and Maker’s Mark)
  • Brown-Forman
  • Diageo North America
  • Four Roses
  • Heaven Hill Brands
  • Lux Row
  • Michter’s
  • O.Z. Tyler
  • Wild Turkey
  • Bardtown Bourbon Company
  • Louisville Distilling Company

Bardstown Bourbon Company

Die Bardstown Bourbon Company ist erst seit 2016 Mitglied in der Kentucky Distillers‘ Association und befindet sich in starker Expansion begriffen. Im Juni dieses Jahres wurde eine zweite Column Still in der modernen Brennerei auf einem 40 Hektar großen Gelände im Nelson County in Betrieb genommen, so dass die Produktionskapazität laut einer Pressemitteilung der KDA auf sieben Millionen Proof Gallonen gesteigert wurde (etwa 26,5 Millionen Liter 50%igen Alkohols). Ein erstklassiges Restaurant und eine gut sortierte Bar ergänzen das Visitor Center der Brennerei, die seit August 2018 auch Teil des Kentucky Bourbon Trails ist. Der Produktionsbetrieb kann von den Gästen des Restaurants durch Glasscheiben beobachtet werden.

(Bild: Bardstown Bourbon Company)

Louisville Distilling Company

Ebenfalls 2016 fand sich die Louisville Distilling Company unter dem Dach der Kentucky Distillers‘ Assoiation als Craft-Level Member ein. 2011 wurde das Unternehmen von Wes Henderson und seinem Vater Lincoln gegründet und ist mit ihrem Whiskey Angel’s Envy äußerst erfolgreich. Die Angel’s Envy Distillery ist in einem restaurierten Lagerhaus in Louisville beheimatet, das eine beeindruckende Kulisse bietet und seit Februar 2017 dem Kentucky Bourbon Trail angehört. 

(Bild: Louisville Distilling Company)
(Bild: Louisville Distilling Company)