Benromach feiert 20-jähriges Jubiläum mit exklusivem Whisky

Die Speyside Brennerei füllt einen 20 Jahre alten Single Malt Whisky aus dem Fass Nr. 1 ab, um an die Wiedereröffnung im Jahr 1998 zu erinnern

Zwanzig Jahre nach der Wiedereröffnung der familieneigenen Benromach Destillerie durch Seine Königliche Hoheit, den Herzog von Rothesay, Prinz Charles, wurde zu diesem Anlass ein seltener Single Malt Whisky vorgestellt. Es handelt sich hierbei um die Abfüllung eines First Fill Sherry Butts mit der Nummer 1, welches von dem Prinzen während der offiziellen Wiedereröffnung der Brennerei am 15. Oktober 1998 persönlich signiert wurde.

Hochprozentig und aromatisch

Bild: Benromach Distillery

Benromach Cask Nr. 1 ist ein äußerst seltener und limitierter Whisky aus dem ersten Fass, das bei der Wiedereröffnung der Brennerei nach vielen Jahren der Schließung befüllt wurde und im Lagerhaus reifen durfte. Genau 20 Jahre nach der Befüllung – am 21. August 2018 – wurden insgesamt 575 Flaschen mit einem Alkoholgehalt von 60,1% abgefüllt. Die zwei Jahrzehnte lange Reifung im Sherryfass brachte üppige Aromen von saftigen Brombeeren und gedünsteten Zwetschgen, zarter Schokolade und warmen Gewürzen hervor, mit einem Hauch von Zitrusfrüchten, Kaffeebohnen und gerösteter Haselnuss und verkohlter Eiche.

Exklusive Dekanter

Der 20-jährige Single Malt Single Cask Whisky befindet sich in 575 aufwändig gestalteten, einzeln nummerierten und mit einem Echtheitszertifikat versehenen Dekantern, die zudem das Destillations- und Abfülldatum sowie das Gründungsdatum der Destillerie tragen. Jeder Dekanter ist mit einem Kupferstopfen verschlossen, der an die glänzenden Pot Stills von Benromach erinnert und in einer markanten Holzkiste mit Doppeltüren verpackt. Diese seltenen Flaschen werden ab dem 15. Oktober 2018 exklusiv über das Besucherzentrum der Benromach Distillery mit einem UVP von 1.000 Pfund verkauft. Vorbestellungen sind seit dem 3. September möglich.

Spende für wohltätige Zwecke

Ewen Mackintosh, Geschäftsführer von Gordon & MacPhail, dem Inhaber der Benromach Distillery, sagte: "Die Familie Urquhart hat beschlossen, alle Gewinne aus dem Verkauf dieses Produkts für wohltätige Zwecke zu spenden. Dieser unglaublich seltene und einzigartige Single Cask Whisky markiert einen bedeutenden Moment in der Geschichte von Benromach und wir freuen uns auf die nächsten 20 Jahre." Mit dem Erwerb eines dieser exklusiven Dekanter bietet sich Whisky-Liebhabern auf der ganzen Welt die Möglichkeit, einen ganz besonderen Moment in der Geschichte der Benromach Distillery zu besitzen, zu genießen und zu teilen.

Benromach Destillerie

Ursprünglich 1898 erbaut, wurde die Brennerei mehrmals eingemottet, zuletzt im Jahr 1983. Zehn Jahre später erweckte Gordon & MacPhail Benromach wieder zum Leben und rüstete die Destillerie fünf Jahre lang umfassend um, bevor sie im Oktober 1998 vom Prinz Charles offiziell wiedereröffnet wurde. Ein Jahr später kam ein Besucherzentrum hinzu. Benromach ist heute eine der wenigen Brennereien in Schottland, die traditionelle Methoden ohne automatisierte Maschinen einsetzt.