Glenallachie bringt erste Core Range heraus

Zukünftig 10- , 12-, 18- und 25-jährige Single Malt Abfüllungen erhältlich

Es ist soweit: Das neue Kernsortiment von Glenallachie erscheint jetzt auch auf den internationalen Märkten, so verkündet es die Brennerei in der Nähe von Aberlour. Es besteht aus einem 10-jährigen Glenallachie in Fassstärke und 12-, 18- und 25 Jahre alten Single Malts mit 46% bzw. 48%.

Noch nie gab es von dieser Speyside Brennerei so etwas wie Standard-Abfüllungen. Obwohl der Whisky in der schottischen Blendindustrie überaus beliebt ist, blieb er Single Malt Freunden bis auf wenige Ausnahmen vorenthalten. 2005 brachte Chivas einmal eine Originalabfüllung heraus. Hin- und wieder kam ein Glenallachie eines unabhängigen Abfüllers auf den Markt wie im vergangenen Jahr eine 20-jährige Abfüllung von Signatory.

Diese Glenallachie-Knappheit soll sich nun unter der Leitung von Billy Walker. Er hatte Glenallachie im vergangenen Jahr gemeinsam mit seinen Partnern Trisha Savage und Graham Stevenson von Pernod Ricard übernommen. Fast 50.000 Fässer umfasst der Whiskybestand, über den das Unternehmen laut einer aktuellen Pressemitteilung verfügen kann und die ältesten Fässer datieren zurück bis in die 70er Jahre.

Als Einstieg in die neue Ära und anlässlich des 50-jährigen Geburtstags der Brennerei hatte Glenallachie vor kurzem bereits eine Serie mit limitierten Einzelfassabfüllungen herausgebracht. Vier dieser Sondereditionen können wir Ihnen derzeit noch hier im Shop anbieten.

Das neue Kernsortiment von Glenallachie

Künftig wird uns Glenallachie Single Malt Whisky auch in einem Kernsortiment mit Altersangabe, ungefärbt und nicht kühlfiltriert abgefüllt, zur Verfügung stehen. Dieses Portfolio umfasst die folgenden vier Abfüllungen, die wir Ihnen hier mit den offiziellen Tastingnotes des deutschen Importeurs Kirsch Whisky vorstellen:

Glenallachie 10 Jahre, 57,1 % vol Fassstärke
Weltweit limitiert auf 12.000 Flaschen
Fässer: Amerikanische Eiche, ehemalige Sherry-Fässer (Pedro-Ximénez- und Oloroso), Virgin Oak
Farbe: Sattes Goldgelb Geruch: Starke Noten von Heidehonig und Toffee, mit vereinzelten Hagebutte- und Gewürzaromen.
Gaumen: Honig, Vanille, Toffee mit einer Schicht Hagebutte, Marmelade und karibischen Gewürzen.

Glenallachie 12 Jahre, 46% vol - „Das Flagschiff“
Fässer: Ehemalige Sherry-Fässer (Pedro-Ximénez- und Oloroso) und unbelegte Fässer (Virgin Oak)
Farbe: Polierte Bronze
Geruch: Butterscotch und Honig im Vordergrund, dazu Rosinen und Mokka
Gaumen: Honig, Marzipan und Bananen mit Butterscotch und Rosinen und einer leichten Note von Mokka.

Glenallachie 18 Jahre, 46% vol
Weltweit limitiert auf 6.000 Flaschen
Fässer: Amerikanische Eiche, ehemalige Sherry-Fässer (Pedro-Ximénez- und Oloroso)
Farbe: Gebräunte Bronze Geruch: Frische Vanille und Toffee mit Gewürzen und Butterscotch.
Gaumen: Rosinen, Marzipan, Heidekraut und Honig mit starken Aromen von Kirschen, Gewürzen und zarten Noten von dunkler Schokolade.

Glenallachie 25 Jahre, 48% vol
Weltweit limitiert auf 6.000 Flaschen
Fässer: Amerikanische Eiche, ehemalige Sherry-Fässer (Pedro-Ximénez- und Oloroso)
Farbe: Sattes Kupfer
Geruch: Eine harmonische Balance aus süßen Gewürzen, Marmelade und Sultaninen.
Gaumen: Starke Aromen von Sultaninen, Ananas und dunkler Schokolade, gefolgt von einem Geschmack nach Weihnachtsgebäck, Marmelade und süßen Gewürzen.

“From the valley of the rocks” steht auf jeder Flasche, deren Verpackungsdesign sich optisch an Steinstruktur orientiert. „Tal der Steine“ ist die Übersetzung des gälischen Namen der Brennerei: Gleann Aileachaidh. Die Glenallachie Single Malts sind in 28 Ländern erhältlich, natürlich auch in Deutschland und natürlich in Kürze auch im Onlineshop von Whisky.de

Bild: The Glenallachie Distillery