Highland Park Wotan beschließt die Trilogie in Kooperation mit den Bayreuther Festspielen

Die 10 Jahre alte Einzelfassabfüllung ist limitiert auf 718 Flaschen

 

Nach Brünnhilde und Erda stellen Highland Park und die Bayreuther Festspiele als Abschluss ihrer Kooperation den Highland Park Wotan vor. Er ist dem Göttervater Wotan des Nibelungenrings gewidmet. Wotan ist Wagners Interpretation des nordischen Gottes Odin, den Highland Park auch bereits mit den Abfüllungen Odin und Valfather ehrte. Ab 25. Juli 2022 wird der Highland Park Wotan erhältlich sein, allerdings nicht im üblichen Handel, sondern für 179 Euro über einen exklusiven Partner der Bayreuther Festspiele. Die Sonderedition ist limitiert auf 718 Flaschen und kommt im bekannten Jutesäckchen der Highland Park Single Casks heraus.

Beim Highland Park Wotan handelt es sich um die Einzelfassabfüllung des Fasses No 5203, die sich mit 57,3% vol in natürlicher Farbe präsentiert. 2011 wurde der Whisky destillert, 2022 im Alter von 10 Jahren abgefüllt. „Die torfigste Single-Cask-Abfüllung von Highland Park, die bisher veröffentlicht wurde“ nennt Highland Park sie in der Pressemitteilung zum Wotan. „Mit seinen unterschiedlichen Schichten von aromatischem Torfrauch gibt der Charakter dieses Whiskys den Facettenreichtum der Gottheit aus Wagners Opernzyklus – Wotan steht für Weisheit und Macht, aber auch für Feuer, Flamme und Raserei – auf faszinierende Weise wieder.“

Offizielle Tastingnotes für den Highland Park Wotan

Farbe: natürliche, fassbedingte Farbgebung, leicht rotbraun, klar und hell

Aroma: reife schwarze Kirschen, Karbolseife (phenolisch), Vanille, getoastete Eiche und Muskatnuss

Geschmack: phenolisch, nach verkohltem Holz, Nelken, Muscovado-Zucker (brauner Rohrzucker) und getrockneten Orangenschalen

Nachklang: nach Nelken, Ingwer und aromatischem Torfrauch

 

Bild: Beam Suntory