Penderyn kündigt mit "Rhiannon" die 7. Edition der Serie Icons of Wales an

Der Single Malt Whisky ist der zentralen Figur einer walisischen Legende gewidmet

In einem Newsletter kündigt Penderyn heute den Verkaufsstart des siebten Icons of Wales an, der im September auf den Markt kommen wird. „Rhiannon“ heißt der neue Single Malt Whisky, was soviel wie „große Königin“ oder „göttliche Königin“ bedeutet. Diese mächtige Herrscherin war eine Zauberin, von deren Wirken in „The Mabinogi“ erzählt wird, des ältesten niedergeschriebenen Prosawerkes von Britannien, wie es Penderyn erläutert.

Bezaubernd klingen auch die offiziellen Tastingnotes für den Penderyn Rhiannon (hier von uns übersetzt), der als Sherrywood Grand Cru finish mit 46% vol angekündigt wird:

Nase:
würzige Süße mit einem Hauch von Vanille; Eichentannine, rote Beeren, schwarze Johannisbeeren, Haselnüsse, Birnen, Sultaninen und süßes Marzipan
Geschmack:
weiche, samtige Süße; cremiges Karamell, Feigen, rote Beeren, zarte Frangipane (eine Vanillecreme), Schokoladenganache und ein Hauch von Kaffee
Abgang:
Süß und trocken mit lang anhaltenden Eichentanninen

Der Penderyn Rhiannon folgt dem letztjährigen Icons of Wales nach, dem Penderyn Royal Welsh Whisky. Dabei handelt es sich um einen rauchigen Whisky mit Portwood Finish, der dem einstigen Frongoch Whisky nachempfunden war. Davor war der Icons of Wales 5, der Penderyn Bryn Terfel,  einem berühmten walisischen Opernsänger gewidmet und reifte in Ex-Bourbonfässern heran. 

Bild: Penderyn Distillery